Startseite Balkon & Terrasse Außenbeleuchtung: Haus, Garten & Terrasse stimmungsvoll in Szene setzen

Außenbeleuchtung: Haus, Garten & Terrasse stimmungsvoll in Szene setzen

Terrasse mit Lichtern am Abend
Eine Beleuchtung macht jeden Abend ein Stück besinnlicher.

Was gibt es Schöneres, als an warmen Sommerabenden mit der Familie und Freunden gemütlich auf der Terrasse oder im Garten beisammenzusitzen? Mit einer stimmungsvollen Außenbeleuchtung lässt sich dafür die richtige Atmosphäre schaffen.

Welche Arten der Außenbeleuchtung gibt es?

Im Allgemeinen werden folgende Typen der Außenbeleuchtung unterschieden:

  • Gartenleuchten: Diese werden zur Ausleuchtung des Gartens verwendet, etwa um den Pool oder den Gartenteich sowie den Weg zu erhellen. Mit Spotleuchten lassen sich bestimmte Bepflanzungen oder die Sitzecke im Garten zusätzlich hervorheben.
  • Gehwegleuchten: Für die Ausleuchtung von Wegen und Einfahrten eignen sich spezielle Gehwegleuchten. Stolperstellen werden sichtbar und die Sicherheit im Außenbereich wird verbessert.
  • Fassadenleuchten: Mithilfe der Fassadenbeleuchtung lässt sich das Haus direkt oder indirekt in Szene setzen. Dafür werden Spotleuchten so platziert, dass sie das Gebäude seitlich oder von unten anstrahlen, oder Wandleuchten an verschiedenen Stellen montiert.
  • Terrassenleuchten: Neben Wandlampen, die die Terrasse direkt beleuchten, greifen Hausbesitzer gerne auch auf Standleuchten zurück. Die Auswahl reicht hier von klassischen Modellen bis hin zu ausgefallenen Designobjekten.
  • Leuchten für Garagen und Carports: Bei der Lichtplanung sollten die Außenleuchten für Garagen und Carports nicht vernachlässigt werden. Wie die Wegbeleuchtung sorgt eine gute Ausleuchtung dieser Bereiche für mehr Sicherheit. Deckenleuchten und Wandspots sind dafür besonders gut geeignet.

Ideen für eine kreative Beleuchtung des Außenbereichs

Solarleuchten und stromsparende LED Leuchten ermöglichen es: Es gibt zahlreiche kreative Möglichkeiten, den Außenbereich durch Lichteffekte hervorzuheben. Nachfolgend stellen wir Ihnen fünf aktuelle Beleuchtungstrends für den Haus- und Gartenbereich vor:

Bodenspots für zauberhafte Lichteffekte

Lichtspots können dazu genutzt werden, Bäume oder Büsche gezielt anzustrahlen. Um einen besonders magischen Effekt sicherzustellen, können bodennahe Spots so platziert werden, dass sie individuelle Lichtmuster auf die Wege und Wände werfen.

Laser-Projektionen mit verschiedenen Motiven

Ein absoluter Trend sind Laser-Projektionen. Viele Modelle bieten verschiedene Farbprogramme und eine große Motiv-Auswahl, angefangen bei Sternschnuppen über bestimmte Figuren bis hin zu Pflanzen und Landschaftsmotiven. Diese lassen sich ganz nach Wunsch an Sträucher, Bäume oder Wände projizieren. Je nach Modell kann zusätzlich zwischen einer statischen und einer bewegten Projektion gewählt werden.

Gutscheine und Aktionen Werbung

Leuchtende Würfel, Kugeln und Steine bieten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Lichtskulpturen erzeugen ein angenehmes, indirektes Licht im Terrassen- und Gartenbereich. Ob Würfel, Kugeln oder Steine – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lichtskulpturen sind in unterschiedlichen Größen und Formen erhältlich und lassen sich toll miteinander kombinieren.

Feuerleuchten für romantische Stimmung

Seit jeher sind die Menschen vom Feuer fasziniert. Noch immer versetzt uns der warme Schein des Feuers in eine romantische Stimmung. Eine gemütliche Atmosphäre im Garten und auf der Terrasse lässt sich mit modernen Leuchtfackeln oder hochwertigen Gartenkaminen schaffen.

LED-Lichterketten zum Ausschmücken bestimmter Gartenbereiche

LED-Lichterketten gibt es heute in verschiedenen Formen und Varianten. Ganze Fassaden oder große Bäume lassen sich mit einer LED-Lichterkette abhängen und beleuchten, ohne dass die Stromkosten ins Unermessliche steigen. Alternativ ist es möglich, auf Lichterketten mit Solarmodulen zurückzugreifen. Diese erzeugen selbstständig Energie und zieren die Sitzecke im Garten, die Hauswand oder die Terrasse mit Leuchten, die wie Glühbirnen, Blumen oder Herzen geformt sind.

Gartenlaterne leuchtet am Abend
Gartenlaternen sorgen für ein gemütliches Ambiente im Außenbereich.

Solarleuchten mit LED – die nachhaltige Alternative

Für die Gartenbeleuchtung bestehen zwei Möglichkeiten der Stromversorgung. Das ist zum einen die altbewährte Methode mit Strom, der benötigt wird, um die Leuchten zu betreiben. Zum anderen sind Solarleuchten erhältlich, die gänzlich ohne Strom auskommen. Für immer mehr Menschen stellen letztere eine interessante Alternative dar. Dafür sprechen einige Gründe:

Die Solarbranche feiert ein Comeback und das zeigt sich auch im Bereich der Gartenbeleuchtung. Während frühere Modelle in Sachen Lichterzeugung nicht mit strombetriebenen Leuchten mithalten konnten, sieht es heute ganz anders aus. Mit stromsparenden und hellen LED-Leuchtmitteln lassen sich auch mit einer geringen Voltzahl gute Lichtergebnisse erzielen.

Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt keine Kabel, die im Garten oder auf der Terrasse zu Stolperfallen werden könnten. Auch das nachträgliche Installieren der Gartenbeleuchtung gestaltet sich sehr viel einfacher.

Einen Wermutstropfen gibt es dennoch: Nach wie vor funktionieren solarbetriebene Leuchten nicht ohne Sonnenschein. An tristen Tagen erzeugen sie also keinen Strom. Für die Ausleuchtung von sensiblen Bereichen, wie Einfahrt und Hauseingang, oder der Hausfassade sind strombetriebene Leuchten besser geeignet.

Für die dekorative Garten- und Terrassenbeleuchtung stellen Solarleuchten jedoch eine umweltfreundliche Alternative dar. Vor allem für Gartenbesitzer, die sich eine individuelle Gartenbeleuchtung wünschen, ergeben sich dank der flexibel einsetzbaren LED-Leuchten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten.

LED Band Licht gelb
Mit stromsparenden LED Strips für den Außenbereich lassen sich ganze Bäume und Sträucher stimmungsvoll in Szene setzen.

Welche Kriterien sollte eine gute Außenbeleuchtung erfüllen?

Außenbeleuchtung hat primär die Aufgabe, sensible Bereiche auszuleuchten, um dort für mehr Sicherheit zu sorgen. Diese ist für die Hausbewohner ebenso wichtig wie für Besucher und Lieferanten. Insbesondere die Zufahrt und der Eingangsbereich sollten gut beleuchtet sein.

Folgende Kriterien muss eine gute Außenbeleuchtung dabei erfüllen:

  • Sie muss ein blendfreies Licht erzeugen.
  • Sie muss mindestens die IP-Schutzklasse IP23 aufweisen.
  • Sie sollte geschützt, zum Beispiel unter einem Vordach, angebracht sein.

Idealerweise ist sie auch mit einem Bewegungsmelder ausgestattet. Sobald sich eine Person dem Eingangsbereich nähert, schaltet sich das Licht automatisch ein. Damit bietet die Beleuchtung ein Plus an Sicherheit. Gleichzeitig schreckt das helle Licht unbefugte Besucher ab. Das Licht schaltet sich nach einer bestimmten Zeit wieder ab, was zusätzlich Strom spart.

Daneben erfüllt die Außenbeleuchtung aber wie erwähnt auch dekorative Zwecke. Im Garten verwandeln kleine LED-Solarsticks, die sich versteckt in Blumenkübeln platzieren lassen, Pflanzen und Sträucher im Dunkeln in magische Lichtschönheiten. Ästhetisch anmutende Lichtskulpturen kommen auf der Terrasse und auf dem Rasen besonders schön zur Geltung. Und Bodenspots zeichnen auf den Wegen hübsche Lichtmuster oder leuchten gezielt Bäume und Sträucher an.

Dank Solar-Technologie können die Leuchtobjekte jederzeit an einer anderen Stelle platziert werden. So erstrahlt der eigene Garten immer wieder in neuem Glanz. Mehrere aneinandergereihte Quader oder Kugeln erzeugen genügend Licht, um den Garten oder die Terrasse auszuleuchten. Und auch die Hauswand- und Türbeleuchtung muss keinesfalls langweilig sein. Außenleuchten gibt es in verschiedenen Designs, ob modern, puristisch oder zeitlos sowie mit diversen Lichtfarben.

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen