Startseite Allgemein Basteln mit Kindern – Vorfreude auf Weihnachten

Basteln mit Kindern – Vorfreude auf Weihnachten

Basteln mit Kindern bereit Vorfreude auf das Fest.
Das Basteln mit Kindern verschönert die Vorweihnachtszeit.

Für eine gemütliche Vorweihnachtszeit und fröhliche Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage ist das Basteln mit Kindern eine passende und ideale Beschäftigung.
So können nicht nur tolle Weihnachtsgeschenke entstehen, dass Basteln trägt ebenso dazu bei, eine schöne Weihnachtsdeko zu kreieren, die das Haus weihnachtlich verzaubert.
Wir möchten hier ein paar tolle weihnachtliche Ideen vorstellen, die besonders gut mit Kindern gebastelt werden können.
Die Ideen sind für das Basteln mit Kindern einfach und schnell umsetzbar und es werden nur wenige Materialien benötigt. Einuge davon lassen sich bestimmt im Haushalt oder in der Natur finden.
Viel Spaß beim weihnachtlichen Basteln mit den Kindern und beim besinnlichen Einstimmen auf das Weihnachtsfest!

Basteln mit Kindern – Zwölf tolle Ideen

1. Lustige Sockenschneemänner aus Reis

Für die lustigen Sockenschneemänner aus Reis wird folgendes Material benötigt: ca. 250- 500g loser, ungekochter Reis, zwei weiße (Tennis-)Socken, zwei dickere Gummibänder oder alternativ zwei Zopfbänder, ein paar Stecknadeln in verschiedenen Farben, ein rechteckiges Stück Stoff nach Wahl (ca. 20- 30 cm x 5 cm), ggf. zwei bis drei bunte Knöpfe, Kleber und Schere.

Eine der (Tennis-)Socken wird zu Dreiviertel mit dem losen, ungekochtem Reis befüllt. Dann wird der Socken mit einem Gummi- oder Haarband verschlossen.
Dieser gefüllte Teil des Sockens wird nun wiederrum bei etwas mehr als der Hälfte durch das zweite Gummi -oder Haarband abgebunden, so dass ein Schneemann mit einem dickeren Bauch unten und einem kleineren Kopf oben entsteht. Wenn dies nicht sofort gelingt, kann man durch leichtes Drücken den Schneemann ein bisschen zurecht formen.
Der überstehende Sockenzipfel über dem Kopf des Schneemanns kann mit der Schere gekürzt werden.

Nun wird mithilfe der Stecknadeln im Kopf das Gesicht mit zwei Augen und einer Nase, beispielsweise in rot oder orange, erschaffen. Das rechteckige Stück Stoff kann als Schal, um den Hals des Schneemanns gebunden werden.
Auf den Baum können die Knöpfe als dekorative Verzierung geklebt werden oder alternativ auch hier durch bunte Stecknadeln ersetzt werden.
Zuletzt wird der zweite Socken knapp unter dem Hacken abgeschnitten. Das geschlossene Ende, wo sich eigentlich die Zehen befinden, wird leicht aufgerollt und eingeschlagen, so dass eine kleine Mütze für den Schneemann entsteht. Mütze aufgesetzt – fertig ist der Sockenschneemann aus Reis.

Beim Basteln mit Kindern kann man lustige Sockenschneemänner herstellen.
Sockenschneemänner aus Reis sind eine nette Bastelidee.

2. Hübsche Schneekugeln aus leeren Marmeladengläsern

Selbstgebastelte Schneekugeln lassen sich ganz einfach aus leeren, ausgewaschenen Marmeladengläsern herstellen und mit Kindern basteln. Sie sind eine tolle Dekoration für die kalte Jahreszeit.
Alles was man dazu benötigt sind: leere, saubere, etikettenfreie Marmeladengläser mit Deckel, kleine Figuren (Tiere, Tannenbäume, Christbauschmuck/ -figuren …) oder Naturmaterialien (Tannenzapfen, Eicheln …) – hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Außerdem braucht man feinen Kunstschnee zum Basteln und Dekorieren, Materialien zur Verzierung (Bänder, Farben, Steinchen …) sowie Kleber und Schere.

Zunächst sollte man sich entscheiden, welche Seite des Glases als Boden dient. Wir empfehlen hier den Deckel anstatt den Glasboden zu nehmen, da das Bekleben des Deckels einfacher ist. Frei und nach persönlichem Belieben kann man nun die Naturmaterialien, eine Figur oder mehrere Gegenstände gleichzeitig auf die Innenseite des Deckels kleben. Wie gesagt, hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und jedes Glas kann man ganz individuell bestücken. So können kleine Landschaften oder eine Szenerie im Glas nachgebildet werden.

Nachdem alles arrangiert und gut festgeklebt wurde, kann man das leere Glas zu etwa einem Viertel mit Kunstschnee befüllen. Dann schraubt man das Glas auf den Deckel. Vorsicht, dass der Schnell nicht raus fällt!
Abschließend kann das Glas mit Bändern, Farben und Accessoires dekoriert werden. Ein Bastelspaß für Kinder mit tollen Resultaten.
Bietet sich auch gut aus DIY- Weihnachtsgeschenk an.

Beim Basteln mit Kindern kann man bunte DIY-Schneekugeln herstellen.
Selbstgemachte Schneekugeln können mit Zapfen oder Spielzeug befüllt werden.

3. Teelichter mit Botschaften

Ebenso geeignet zum Basteln mit Kindern, sind selbstgemachte Teelichter mit Botschaften.
Material: Schere, Papier + Stifte / PC + Drucker und Teelichter, die nicht mit der Aluform verklebt sind (man erkennt sie gut, indem macht darauf achtet, ob sich zwischen Kerze und Aluform eine Aussparung besteht und die Kerze sich leicht bewegen lässt in der Aluform).

Diese hübsche Bastelidee kann mit kleinen oder großen Teelichtern umgesetzt werden, wichtig ist eben nur, dass die Kerze mit der Aluform nicht verklebt ist.
Für die Motive oder Botschaften gibt es bereits zahlreiche Vorlagen im Internet, die für diese Bastelidee genutzt werden können. Das erleichtert das Basteln mit Kindern, da sie die Vorlagen nur ausschneiden müssen.
Natürlich können die Kinder aber auch selbst Vorlagen malen oder am PC erstellen. Dort können einfach Zahlen stehen, beispielsweise für die Adventssonntage, schöne Sprüche oder kleine Bilder. Dabei ist stets darauf zu achten, dass die Vorlage den richtigen Durchmesser, passend für das jeweilige Teelicht, hat und über ein kleines Loch für den Docht in der Mitte verfügt.

Dann können die Kinder ihre Vorlagen ausschneiden, mit einem mittigen Loch versehen und ins Teelicht legen. Dazu trennt man das Teelicht von der Aluform, zieht den Docht unten am Teelicht heraus, steckt die Vorlage auf den Docht, legt wieder das Teelicht drauf und verwahrt alles zusammen wieder in der Aluform.
Wenn das Teelicht dann länger brennt und der Wachs flüssig wird, erscheint irgendwann die Botschaft am Teelichtboden und enthüllt so eine kleine Überraschung

Zum Basteln mit Kindern eignen sich ausgedruckte Motivvorlagen, die die Kinder ausschneiden können.
Runde Motivvorlagen eignen sich optimal, um Teelichter zu verschönern.

4. Kerzengläser zum Hängen oder Stellen

Um die Teelichterbotschaften gekonnt in Szene zu setzen, bietet es sich an, dazu passende Kerzengläser mit Kindern zu basteln. Hierzu kann man ebenfalls leere, saubere und etikettenfreie Marmeladengläser, Einmachgläser oder andere Glasbehältnisse verwenden. Diese kann man dann von den Kindern bemalen oder bekleben lassen, beispielsweise mit bunten Schnipseln von transparentem Cellophan- bzw. Pergamentpapier, Servietten und Serviettenkleber oder ähnlichem. Mit bunten Bändern am Glasrand wirkt das Kerzenglas noch hübscher und kann nach Bedarf auch daran aufgehangen werden.

Gemeinsam mit Kindern kann man Kerzengläser basteln.
Leere Marmeladengläser können mit Schnur und Kerze aufgewertet werden.

5. Dekorative Papiersterne

Ideal zum Basteln mit Kindern ist diese einfach und schöne Idee. Hierfür werden pro Stern nur acht Brotpapiertüten, Klebestift, eine Schere und ein Band zum Aufhängen benötigt.
Für diese Bastelidee werden die einzelnen Brotpapiertüten einfach der Reihe nach aneinander geklebt. Dazu legt man die erste Tüte (mit der Öffnung nach oben) vor sich und zieht waagerecht am unteren Rand der Tüte den Klebestift entlang. Eine weitere Klebelinie wird in der Mitte der Tüte, also senkrecht, von oben nach unten gezogen. Dann legt man die zweite Tüte darauf, drückt sie ein bisschen an und malt mit dem Klebestift wieder ein auf dem Kopf stehendes T. Das macht man mit allen acht Tüten.

Nun kann am Rand ein Muster in alle zusammengeklebten Tüten geschnitten werden, beispielsweise eine Welle oder einzelne Aussparungen (z. B. kleine Dreiecke). Achtung, schneidet nur am Rand und nicht zu weit unten, ansonsten hält der Kleber die Tüten nicht mehr zusammen. Oben werden die beiden Ecken der Tütenöffnungen dann noch abgeschnitten, damit der Stern auch seine Zacken bekommt.
Danach kann der Stern entfaltet werden, indem die beiden ungeklebten Seiten auch zueinander geführt und mit Kleber verklebt werden. Ein Band am Stern befestigen und nach Belieben beispielsweise noch vorsichtig mit Glitzerspray besprühen, damit er auch schön funkelt.

Mit Brotpapiertüten kann man wunderschöne DIY Sterne basteln.
Aus Brotpapiertüten lassen sich tolle Sterne basteln.

6. Weihnachtliche Fensterdeko mit Fenster-Malstiften zaubern

Eine weitere tolle Bastel- und Dekorationsidee, ist die Dekoration der Fenster. Neben dem Papierstern oder kleinen anderen Fensterbasteleien, bieten sich speziell Fenster-Malstifte hervorragend für Kinder an, um Fenster weihnachtlich winterlich zu verzieren.
So können die Kleinen ein echtes Winterwonderland an die Fenstern malen oder können ihrer Fantasie anders freien Lauf lassen. Fenster-Malstifte gibt es in verschiedenen Farben und stellen eine schöne Alternative zum gewöhnlichen weihnachtlichen Basteln mit Kindern dar.

Mit Fenster-Malstiften können die Kleinen die Scheiben weihnachtlich verzieren.
Fester-Malstifte bereiten Kindern große Freude – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

7. Korken-Rentier

Kleine Korken-Rentiere lassen sich ganz einfach mit Korken, Holzspießen oder kleinen Ästen und Stecknadeln herstellen.
Einfach einen Korken mit vier Beinen aus (gekürzten) Spießen oder Ästen versehen. Damit es etwas einfacher wird, kann man die Löcher mit einer Stricknadel oder einem feinen Bohrer vorbereiten. Dann oben, in den Körper mit den vier Beinen, einen Hals mit einem weiteren Spieß oder Ast stecken und den anderen Korken leicht versetzt darauf stecken. Mit den Stecknadeln, beispielsweise zwei schwarzen und einer roten, den Kopf mit Augen und Nase versehen und oben zwei weitere, leicht krumme, Äste als Geweih anbringen. Fertig ist Rudolf mit der roten Nase.

Gemeinsam mit Kindern kann man Korken-Rentiere basteln.
Rentiere aus Weinkorken sind eine kreative Deko für den Weihnachtstisch.

8. Geschirr weihnachtlich bemalen

Selbstbemaltes Weihnachtsgeschirr ist nicht nur eine ungewöhnliche Idee zum Basteln mit Kindern, sondern ebenso ein tolles und ganz persönliches Weihnachtsgeschenk oder das Highlight für das Weihnachtsessen. Einfach weiße, schlichte Tassen oder Teller mit Porzellan-Malstiften bemalen und entsprechend der Anleitung behandeln. Es gibt die Stifte in verschiedenen Farben. Viele Stifte sind sowohl spülmaschinenfest als auch ungiftig und somit unbedenklich für Kinder.

Tassen und Teller lassen sich gut mit Porzellan-Malstiften verzieren.
Selbst bemalte Tassen sind phantasievolle Geschenke für Freunde oder Familie.

9. Fliegende, kleine Engel aus Muffinbackpapier

Für die kleinen Engel werden ein paar weiße oder bunte Muffinbackförmchen aus Papier benötigt sowie eine Holzkugel mit zwei Löchern, eine Nadel, eine weiße Schnur und feine Federn für die Flügel. Zuerst stülpt man vorsichtig ein Muffinförmchen über seinen ausgestreckten Mittelfinger, so dass ein kleines Gespenst entsteht. Das wiederholt man mit zwei, drei weiteren Förmchen – je nachdem wie buschig das Kleidchen des Engels ausfallen sollen.

Man muss jedoch vorsichtig sein und aufpassen, dass es nicht reißt. Dann sticht man von unten mit einer Nadel und einem Faden durch die höchste Stelle des Kleidchens und befestigt den Faden von innen mit einem Knoten, so dass er nicht mehr durchrutscht. Die Nadel wird dann durch die Löcher der Holzkugel geführt, so entsteht der Kopf des Engels. Der restliche Faden über der Kugel, wird als Aufhängung verwendet. Die Federn werden am Rücken des Engels angebracht und verknotet und der kleine Engel kann am Fenster oder am Weihnachtsbaum fliegen.

Selbst gebastelte Engel lassen sich aus Muffinförmchen herstellen.
Aus Muffinförmchen lassen sich zauberhafte Engel basteln.

10. Bezaubernde Eisscheiben für draußen

Das Basteln mit Kindern darf man auch gerne mal nach draußen in die Natur verlegen. Wenn es kalt genug ist und es über Nacht friert, können Kinder dekorative Eisscheiben als Naturdeko zaubern, die draußen aufgehangen werden können. Dazu nimmt man einfach eine flache Form, beispielsweise einen Deckel und füllt ihn mit Wasser. Oben sollte eine Schnur eingelegt werden, damit es eine Aufhängung gibt.

Nun kann man nach belieben gesammelte Blumen, Blätter oder Zweige ins Wasser legen. Über Nacht friert das Wasser zu Eis und die Verzierungen durch Blätter, Blumen und Zweige werden im Eis eingefroren. Das sieht nicht nur äußerst hübsch aus, die Kinder lernen auch noch etwas über Temperaturverhältnisse und Aggregatzustände.
Die Größe der Form kann natürlich frei gewählt werden, jedoch benötigt eine große Form länger bis sie vollständig gefroren ist.
Alternativ kann man die Formen ins Eisfach stellen.

Eisscheiben mit Kräutern und Blumen bereiten den Kindern beim Herstellen große Freude.
Kinder können dekorative Eisscheiben als Deko für den Garten herstellen.

11. DIY- Weihnachtsbaumschmuck: Bunte Zapfen

Wenn man schon draußen ist, bietet es sich direkt an, schöne Tannen- oder Kiefernzapfen zu sammeln, denn diese kann man super mit Kindern zu einem bunten Weihnachtsbaumschmuck umfunktionieren. Man benötigt dazu einfach einige schöne und saubere Tannenzapfen, die sich bereits geöffnet haben. Außerdem Kleber, bunte, kleine Pompons (die Größe der Pompons sollte an die Zapfengröße angepasst sein; bei kleinen Zapfen sollten die Pompons nicht größer als 10 mm sein) und eine Schnur zum Befestigen.
Es ist ganz leicht: Man beklebt die äußeren Spitzen des Zapfens einfach mit den bunten Pompons und versieht das Ende des Zapfens mit einer Schnur. Die bunten Zapfen werden dann verkehrt herum am Christbaum aufgehangen und fallen bestimmt auf.

Kiefernzapfen können von Kindern phantasievoll bemalt und beklebt werden.
Bemalte Zapfen sind an jedem Christbaum ein Hingucker.

12. DIY- Weihnachtsbaumschmuck: Weihnachtsmanngesichter

Aus kleinen Baumscheiben lassen sich gut Weihnachtsmanngesichter mit Kindern basteln. Dazu werden kleinen Baumscheiben, rote, weiße und schwarze Farbe sowie Pinsel, Schnur und ein feiner Bohrer oder alternativ Kleber benötigt. Wenn (rote) Pompons übrig geblieben sind, kann man diese ebenfalls verwenden.
Die untere Hälfte der Baumscheibe malen die Kindern einfach weiß aus, denn das wird der Bart des Weihnachtsmannes. In der Mitte bleibt ein breiter Streifen ohne Farbe. Hier bringt man beispielsweise mit der schwarzen Farbe, die Augen des Weihnachtsmannes an. Ein kleiner (roter) Pompon dient als Nase. Die obere Hälfte wird rot ausgemacht. Mit dem Bohrer wird ein Loch zur Aufhängung gebohrt. Alternativ kann man auf der Rückseite mit Kleber eine Schnur anbringen. Fertig ist das DIY-Weihnachtsmanngesicht, das zwischen den grünen Zweigen am Baum ebenfalls toll aussieht.

Beim Basteln mit Kindern können Baumscheiben bunt bemalt werden.
Auf Baumscheiben lassen sich festliche Sterne aufmalen.

An die Kleber, an die Scheren, fertig, los!

Und, welche Bastel- und Dekorationsidee wollen die Kinder zuerst basteln?
Neben den gewöhnlichen Bastelideen, die man sonst so kennt, hoffen wir, dass wir hier neue Inspirationen und Ideen für die weihnachtliche Basteleien mit Kindern präsentieren konnten. Viele der Ideen habe ich schon selbst mit Kindern im Grundschulalter ausprobiert und kann sie daher bedenkenlos empfehlen. Neben ein paar Materialien, die eventuell dazu gekauft werden müssen, hat man doch einiges im Haus, was man hervorragend verwenden kann. Also, worauf wartet ihr?

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen