Skip to main content

3 leistungsstarke Benzin-Gartenhäcksler zum Zerkleinern von Gartenabfällen

Gartenabfälle sammeln und dann zerkleinern
Kleine Äste undGründabfälle können mit einem Häcksler noch zerkleinert werden.

Mit einem Benzin-Gartenhäcksler können Sie kleinere Sträucher, Büsche und andere Gartenabfälle zerkleinern und häckseln und das Material als Rindenmulch verwenden. Man unterscheidet zwischen einem Messer- und Walzenhäcksler. Messerhäcksler zerkleinern die Gartenabfälle mit mehreren scharfen Messern. Walzenhäcksler nutzen Walzen, um den Gartenabfall durch Druck zu zerquetschen.

Bei Walzenhäckslern ist das Schnittgut etwas gröber und eignet sich perfekt für den Kompost. Bei Messerhäckslern ist das Schnittgut feiner und eignet sich perfekt als Mulch. Beim Kauf können Sie sich zwischen zwei Arten von Häckslern entscheiden (Häcksler Benzin oder elektrisch). In der Regel sind Benzin-Gartenhäcksler leistungsstärker aber auch etwas teurer als elektrische Modelle. Im Folgenden Text werden drei Benzin-Gartenhäcksler näher beschrieben und worauf Sie beim Kauf genau achten müssen. 

Gute Benzin-Gartenhäcksler

ZI-HAEK4100 Benzin-Häcksler von ZIPPER

Der ZI-HAEK4100 ist ein leistungsstarker Benzin-Gartenhäcksler mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Es sind Wendemesser im Inneren verbaut, die Sie schnell und einfach austauschen oder nachschärfen können.

Mit dem leistungsstarken Motor (4-Takt-Motor) können Sie auch gröbere Gartenabfälle problemlos zerkleinern. Das Praktische an diesem Gerät ist, dass Sie den Benzin-Häcksler auch einfach durch das integrierte Fahrwerk transportieren können. Den Auswurfschacht können Sie individuell anpassen. 

Benzin Häcksler Schredder 55754 Gartenhäcksler 120mm Holzhäcksler Motorhäcksler AWZ

Der Benzin-Gartenhäcksler ist ein leistungsstarkes Gerät, mit dem Sie Äste und Zweige mit einer maximalen Stärke von 120 mm problemlos zerkleinern können. Der verbaute Motor hat 15 PS und verfügt über einen Direktantrieb. Die großen Reifen verleihen dem Benzin-Häcksler die nötige Stabilität, die Sie beim Häckseln von Gartenabfall benötigen.

Die Messer können von beiden Seiten schneiden und einfach ausgetauscht und nachgeschliffen werden. Den Auswurfschacht lässt sich individuell anpassen und der Ladetrichter lässt sich ebenfalls leicht für Wartungsarbeiten öffnen. Äste, Zweige und andere Gartenabfälle werden effizient klein gehäckselt und können als Mulch in den Garten aufgetragen werden. Es ist wichtig, dass Sie den Forest Master Benzin-Häcksler vor dem ersten Gebrauch mit Motoröl befüllen. 

Trommelhäcksler 100 55748 Benzin-Häcksler von D & L

Der Trommelhäcksler 100 von D & L ist ein stabiler und leistungsstarker Holz-Häcksler, mit dem Sie problemlos Sträucher, Büsche oder anderes Schnittgut bis 10 cm zerkleinern können. Möglich wird dies durch den starken Benzinmotor im Inneren, wodurch Sie den Benzin-Gartenhäcksler vielfältig einsetzen können. Durch den hohen Auswurfschacht und den individuell verstellbaren Einwurftrichter lässt sich der Trommelhäcksler 100 einfach bedienen.

Die Wendemesser sind auf einer großen Trommel montiert und ziehen das Schnittgut selbstständig ein. So können Sie bequem und schnell das Schnittgut zerkleinern. Der große Benzin-Gartenhäcksler lässt sich dank des Fahrwerk (Reifen mit Luft) einfach manövrieren und bedienen. Die großen Reifen sorgen für die nötige Stabilität beim Häckseln. 

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Benzin-Häckslers achten?

Motorleistung

Das Besondere an Benzin-Häckslern ist der leistungsstarke Motor. Viele Geräte haben einen starken 4-Takt-Motor und können auch große Mengen und dickere Hölzer und Zweige zerkleinern. Sie sollten sich vor dem Kauf also im Garten umsehen und überlegen, welche Schnittleistung der Häcksler mindestens haben sollte. Wenn Sie dickere Äste häckseln möchten, sollten Sie sich für einen leistungsstarken Motor bis 10.000 Watt entscheiden. 

Tipp: Kaufen Sie lieber einen leistungsstärkeren Benzin-Häcksler. Wenn die Motorleistung zu gering ist, können Äste im Inneren stecken bleiben oder der Motor wird sogar beschädigt. Viele Benzin-Häcksler haben einen Motor mit einer Stärke zwischen vier und 15 PS. 
Wichtig: Sie sollten den Benzin-Häcksler ein Mal im Jahr warten. Den Trichter können Sie einfach öffnen, um das Schneidsystem zu säubern. 

Schneidsystem vom Benzin-Gartenhäcksler

Beim Kauf müssen Sie auch das Schneidesystem beachten. Unterschieden wird zwischen Walzen- und Messerhäcksler. Es kommt immer darauf an, welche Gartenabfälle Sie zerkleinern möchten. Sie sollten hier unbedingt auf den Durchmesser beim Schneidtrichter achten.

Walzenhäcksler sind geräuscharmer und zerquetschen das Schnittgut. Messerhäcksler zerkleinern das Schnittgut mit großen rotierenden Messern, die auf einer Trommel montiert sind. Messerhäcksler werden das Schnittgut auch feiner zerkleinern können. Bei Walzenhäckslern ist das Schnittgut gröber. 
Wichtig: Alle zwei Jahre sollten Sie bei Messerhäckslern die Messer nachschärfen oder ersetzen. 

Aststärke

Neben der Schnittleistung müssen Sie auch die Aststärke berücksichtigen, die Sie für Ihr Schnittgut und Gartenabfälle benötigen. Jeder Hersteller gibt für jedes Gerät die maximale Aststärke an, die Sie zerkleinern können. Die Aststärke sollte nicht zu gering sein, da sonst Schnittgut im Häcksler stecken bleiben können.

Es kann sogar das Häckselwerk beschädigt werden. Benzin-Häcksler mit einer Leistung von vier PS haben in der Regel eine maximale Aststärke von fünf cm, Modelle mit sieben PS eine maximale Aststärke von sieben cm und leistungsstarke Benzin-Häcksler bis zu 15 PS sogar bis zu 10 cm. 

Selbsteinzug vom Benzin-Gartenhäcksler

Benzin-Häcksler haben meistens eine Selbsteinzugs-Funktion, durch die das Schnittgut automatisch in das Häckselwerk gezogen wird. Manche Messerhäcksler verfügen nicht über diese Funktion. Sie müssen das Schnittgut also manuell in das Häckselwerk schieben. Hier müssen Sie vorsichtig sein, da Sie sich sonst leicht verletzen können. Walzenhäcksler verfügen alle über einen Selbsteinzug.

Die Selbsteinzugs-Funktion erfordert auch nicht so viel Kraft beim Häckseln. Sie müssen das Schnittgut lediglich in den Trichter legen. Den Rest erledigt der Benzin-Häcksler von ganz alleine. So können Sie weiteres Schnittgut sammeln, während ein Teil zu Mulch zerkleinert wird. 

Lautstärke

Die Lautstärke ist ein weiteres Kriterium, das Sie bei der Kaufentscheidung berücksichtigen sollten. Benzin-Gartenhäcksler können ziemlich laut werden. Walzenhäckslern sind im Vergleich zu Messerhäckslern geräuschärmer, sodass sie das Schnittgut nicht zerkleinern, sondern durch die Walzen im Häckselwerk zerquetschen. Messerhäcksler können über 110 Dezibel erheblich Lärm verursachen.

Walzenhäcksler liegen im Durchschnitt bei ca. 90 Dezibel. Die Lautstärke wird nicht nur Ihre Nachbarn nerven, sondern kann auch Ihr Gehör beeinträchtigen. Sie sollten beim Betrieb eines Benzin-Gartenhäckslers auch unbedingt einen Gehörschutz tragen. 

Auffangbehälter

Die meisten Benzin-Gartenhäcksler haben keinen integrierten Auffangbehälter, in dem die zerkleinerten Äste, Zweige und Gartenabfälle gesammelt werden. Es könnte mühsam sein, das Schnittgut im Nachhinein noch aufzusammeln. Sie sollten daher eine passende Auffangbox kaufen. Manche Modelle verfügen sogar über einen integrierten Auffangbehälter. Als Alternative können Sie aber auch einen großen Plastik-Laubsack nutzen. 

Gewicht

Sie sollten beim Kauf eines Benzin-Gartenhäckslers auch das Gewicht berücksichtigen. Leistungsstarke Modelle können über 200 Kilogramm wiegen. Hier sollten Sie also unbedingt auf ein hochwertiges Fahrwerk und robuste und große Reifen achten. So lässt sich auch ein schwerer Benzin-Gartenhäcksler einfach manövrieren. Außerdem sorgen die großen und robusten Reifen für die nötige Stabilität beim Häckseln. 

Preis für einen Benzin-Gartenhäcksler

Das Budget spielt natürlich auch eine entscheidende Rolle beim Kauf. Legen Sie sich vorher ein Budget fest, das Sie für einen Benzin-Gartenhäcksler ausgeben möchten. Qualitativ hochwertige Benzin-Häcksler liegen zwischen 600 und 1100 Euro.

Sie sollten auch berücksichtigen, wie oft Sie den Häcksler nutzen möchten. Wenn Sie viele Bäume, Büsche und Hecken im Garten haben, lohnt sich die Anschaffung eines größeren und leistungsstarken Benzin-Häcksler. Bei kleineren Gärten reichen auch günstigere Modelle. 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Inhaber: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
contentkueche GmbH, Inhaber: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.