Startseite Pflanzen Blühende Zimmerpflanzen für Ihr Wohnzimmer: Die Top 12 der schönsten Pflanzen für Zuhause

Blühende Zimmerpflanzen für Ihr Wohnzimmer: Die Top 12 der schönsten Pflanzen für Zuhause

Vielleicht kennen Sie das: Sie sind gerade dabei, Ihr Wohnzimmer zu dekorieren und möchten unbedingt noch etwas Farbe ins Spiel bringen. Denn immerhin spielt sich hier der Großteil des Tages ab, weshalb die passende, freudeverbreitende Dekoration von besonderem Wer ist. Was also eignet sich als besonderer Hingucker in Ihrem Wohnzimmer? Die Antwort darauf lautet: zauberhafte Zimmerpflanzen! Grüne Gewächse sowie blühende Topfblumen sorgen für schöne farbliche Akzente und lassen das Wohnzimmer einladend und gemütlich wirken.

Diesen Beitrag als Video ansehen:

Mit den richtigen Pflanzen begrünen Sie Ihr Wohnzimmer nicht nur, Sie verschönern es obendrein und sorgen gleichzeitig dafür, dass Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen. Glücklicherweise gibt es eine große Auswahl, was Zimmerpflanzen angeht. So haben Sie vielerlei Möglichkeiten und können Ihren Wohnbereich nach Belieben einrichten – und zwar ganzjährig! Welche von ihnen wie gemacht sind, um von Ihnen tagtäglich bewundert zu werden und welche Pflegetipps Sie rund um Ihre farbenfrohen Highlights beachten sollten, erfahren Sie hier.

1. Narzisse

Sie sind ein echter Klassiker unter den blühenden Zimmerpflanzen und werten jedes Wohnzimmer auf – Narzissen

Sie sind ein echter Klassiker und werten jedes Wohnzimmer auf – Narzissen. Umgangssprachlich auch als Osterglocken bekannt, stehen sie wie kaum eine andere Pflanze für den Frühling. Zwar fühlen sie sich vor allem im heimischen Garten wohl, allerdings macht sich die Narzisse auch als Zimmerpflanze gut. Ganz wichtig dabei: Halten Sie die Blumenerde gleichmäßig feucht, aber nicht nass, damit die gelb blühenden Frühlingsblumen so lange wie möglich strahlen. Das ist wichtig, da Narzissen kältere Umgebungstemperaturen gewohnt sind und in beheizten Räumen deshalb mehr Wasser benötigen. Sie bevorzugen darüber hinaus viel Licht, weshalb sie idealerweise auf einer Fensterbank mit Sonneneinfall stehen. Sind diese Bedingungen gegeben, werden Sie eine Menge Freude an Ihren Narzissen haben!

2. Einblatt

Das blühende Einblatt ist unter vielen Namen bekannt: Friedenslilie & Scheidenblatt sind nur einige davon.

Einblatt, Friedenslilie, Scheidenblatt: diese beliebte Zimmerpflanze ist unter vielen Namen bekannt. Markant an ihr sind ihre weißen Hochblätter, die sich farblich von den grünen Blättern um sie herum abheben. Dieser Kontrast ist es auch, der das Einblatt zur idealen Dekoration eines modern eingerichteten Wohnzimmers macht. Am besten findet diese einen Platz auf Ihrem Esstisch oder der Kommode, da sie direktes Sonnenlicht nur in Maßen verträgt. Ein weiterer Pluspunkt dieses blumigen Hinguckers: Sie gehört zudem zu den luftreinigenden Pflanzen und hilft sowohl im Winter als auch im Sommer, Schadstoffe aus der Luft aufzufangen. Eine echte Alleskönnerin!

3. Drehfrucht

Die Drehfrucht ist eine wunderschöne blühende Zimmerpflanzen, die in jedes Wohnzimmer passt.
Pflegeleicht und eine wunderschöne Blüte: Das bietet Ihnen die Drehfrucht.

Leicht zu pflegen und ein schöner Farbtupfer zugleich: Das bietet Ihnen die Drehfrucht. Sie strahlt in violetten, rosaroten oder weißen Farben, weshalb sie in wirklich jeden Wohnraum passt. Als Zimmerpflanze erfreut sich die Drehfrucht auch deshalb großer Beliebtheit, weil sie nicht viel Licht benötigt, um ihre ganze Schönheit zu entfalten. Darüber hinaus beginnt ihre Blütezeit bereits im Frühling und dauert bis in den Herbst an, wodurch sie den Großteil des Jahres zum echten Hingucker wird. Alles, was die Drehfrucht dazu benötigt, sind normale Zimmertemperaturen und eine regelmäßige Wässerung.

4. Schönmalve

Mit Ihrer zarten Blüte überzeugt die Schönmalve in jedem Zuhause

Die Schönmalve, auch unter dem Namen Zimmerahorn bekannt, macht dank ihrer Blütenpracht jedes Wohnzimmer zu einer bunten Oase. Es gibt sie in Weiß, Rot, Gelb und vielen anderen Farben, sodass sie jeden Einrichtungsstil ideal ergänzt und jeden Raum hell und freundlich gestaltet. Damit sie von März bis November fast ganzjährig strahlt, sollten Sie die Erde der Schönmalve durchweg feucht halten und zugleich für eine hohe Luftfeuchtigkeit im Zimmer sorgen. Dies gelingt alternativ durch einfaches Besprühen der Pflanze. Zudem gedeiht die Schönmalve am besten, wenn Sie im zweiwöchigen Rhythmus gedüngt wird. Sind diese Voraussetzungen aber erfüllt, lacht Sie die Pflanze monatelang mit ihrem einzigartigen Farbspektrum an – es lohnt sich also!

5. Grünlilie

Die Grünlilie ist super pflegeleicht und trotzdem wunderschön! Wir empfehlen diese Pflanze für Ihr Wohnzimmer

Ein weiterer Klassiker unter den Zimmerpflanzen ist die Grünlilie. Ihr großer Vorteil ist, dass sie nicht auf viel Lichteinfall angewiesen ist, um zu wachsen. Sie fühlt sich sowohl an sonnigen als auch an schattigen Standorten wohl und ist daher wie gemacht für Ihr Wohnzimmer. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die Grünlilie auf der Fensterbank, auf einem Schrank oder in einem Hängetopf platzieren – sie macht sich überall hervorragend und hilft dabei, Ihrem Raum eine gemütliche Atmosphäre zu verleihen. Auch die Temperatur des Zimmers können Sie nach eigenem Ermessen festlegen, denn die Grünlilie wächst bei kühlerem sowie wärmerem Klima. Ganz gleich, wie die sonstige Farbgebung Ihres Raumes gestaltet ist: Die Grünlilie passt immer ins Bild!

6. Weihnachtsstern

Der Weihnachtsstern blüht, wenn alle anderen Pflanzen die Blüten verstecken. Im Winter.

Draußen beginnt es zu schneien, drinnen wird schön dekoriert: Die Weihnachtszeit ist prädestiniert dafür, die eigenen vier Wände lauschig zu gestalten. Während Lametta und Tannenbaum zur Grundausstattung gehören, ist auch der Weihnachtsstern dabei jedes Jahr aufs Neue ein Highlight. Seine roten Blüten kreieren schon auf den ersten Blick eine festliche Stimmung und erleuchten den Raum mit knalliger Farbe. Ab November freut er sich über einen hellen Platz in Ihrem Wohnzimmer, um dann bis in den Februar hinein zu blühen. Den Weihnachtsstern gibt es in vielen Geschäften auch in Weiß und Rosa – so ist für jeden Stil etwas dabei.

7. Gerbera

Die Gerbera ist eine der schönsten Zimmerpflanzen

Eine allseits beliebte Zimmerpflanze ist die Gerbera – und das mit gutem Grund! Sie ist in beinahe allen denkbaren Farben anzutreffen und spendet jedem Raum eine Wohlfühl-Atmosphäre. Hauptsächlich blüht sie zwischen April und September, weshalb Sie ihr während der Frühlings- und Sommermonate am besten einen Platz mit ausreichend Helligkeit im Wohnzimmer vermachen. Um die ganze Schönheit der Gerbera zu genießen, sollten Sie außerdem eine Raumtemperatur von rund 20 °C sicherstellen. In den warmen Jahreszeiten benötigt sie etwas mehr Wasser als im Winter, wobei sie zusätzlich vom regelmäßigen Einsprühen profitiert. Im Sommer empfiehlt es sich zudem, im Zwei-Wochen-Takt Flüssigdünger zu verwenden. Die Gerbera dankt es Ihnen mit einem traumhaften Blütenmeer!

8. Korbmarante

Auch die KOrbmarante darf in keinem Wohnzimmer fehlen.

Wer es ein wenig exotischer mag, dem sei die Korbmarante ans Herz gelegt. Die ursprünglich aus dem Dschungel Brasiliens stammende Tropenpflanze findet sich auch gut in europäischen Wohnzimmern zurecht. Einen grünen Daumen brauchen Sie für die Korbmarante übrigens nicht: Wenn Sie ihr einen warmen und halbschattigen Standort geben, reicht es, sie ein Mal pro Woche zu gießen und jeden dritten Monat mit Düngestäbchen zu düngen. Besonders beeindruckend an der Korbmarante sind ihre großen grünen Blätter, durch die Sie in Ihren Räumlichkeiten eine ganz eigene, sommerliche Stimmung einziehen lassen.

9. Hyazinthe

Zusammen mit der Narzisse ist die Hyazinthe der Inbegriff des Frühlings. Möchten Sie also die erste warme Jahreszeit gebührend einläuten, dann verzieren Sie Ihre Wohnstube mit diesen beliebten Frühblühern. Die Blütezeit der Hyazinthe beginnt bereits im Januar – perfekt also, damit die heimischen Räume auch noch am Ende des Winters Wärme verbreiten! Ist der Frühling erst einmal angebrochen, strahlt diese Blume in den verschiedensten Farben: Von Weiß und Gelb über Rosa bis hin zu Blau wartet die Hyazinthe mit dem ganzen Farbspektrum auf. Stellen Sie sie an ein sonniges Plätzchen, gießen Sie die Pflanze immer dann, wenn die obere Erdschicht austrocknet – und erfreuen Sie sich an dem wohltuenden Geruch und dem zauberhaften Aussehen dieser beliebten Zimmerpflanze!

10. Efeutute

Sattes grün statt farbiger Blüte? Dann sind sie bei der Efeutute richtig.

Sattes grün statt Blüte? Dann sind Sie bei der Efeutute an der richtigen Adresse. Elegantes Silber, saftiges Grün oder zartes Gelb: Mit ihrem reichhaltigen Farbangebot überzeugt die Efeutute auf ganzer Linie. Vorwiegend in der Natur anzutreffen, eignet sie sich darüber hinaus auch ideal, um die eigenen vier Wände zu verschönern. Die Kletterpflanze fühlt sich mit Temperaturen von etwa 20 °C und einem hellen Platz ohne direktes Sonnenlicht am wohlsten. Mit ein wenig Geschick erfüllt die Efeutute auch räumlich eine dekorative Aufgabe: Ziehen Sie sie als Ampelpflanze auf, wachsen die herzförmigen Blätter so dicht beieinander, dass kaum mehr durch sie hindurchgeschaut werden kann. Dadurch lässt sich die Efeutute auch als Raumteiler für Ihr Wohnzimmer umfunktionieren – und sieht dabei auch noch gut aus. Nach den Jahren können die Blätter der Efeutute sogar bis zu 50 Zentimeter Länge erreichen, sodass Sie zum einmaligen Blickfang wird!

11. Kamelie

Extravagant und ein wahrer Blickfang für Ihr Zuhause ist die Kamelie. Die in verschiedenen Farben leuchtenden Blüten erregen ziehen schon beim Betreten des Wohnzimmers die volle Aufmerksamkeit an sich – bei einem Durchmesser der wundervollen Blüten von bis zu zwölf Zentimetern auch kein Wunder! Damit die Kamelie ihre volle Pracht entfaltet, braucht es ein geschicktes Händchen. Neben viel Licht ist sie während der Blütezeit für Temperaturen unter 20 °C dankbar, alles andere wird ihr rasch zu warm.  Ein schattiger Fensterplatz mit viel frischer Luft eignet sich daher am besten. Denn gleichzeitig ist auch zu viel Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Achten Sie zudem darauf, die Pflanze mit kalkfreiem Wasser feucht zu halten. Die Mühe ist es allerdings wert: Die Kamelie ist ein echter Farbtupfer in Ihrem Wohnzimmer und lädt mit ihrer warmen Ausstrahlung zum Verweilen ein!

12. Drachenbaum

Der Drachenbaum ist ein Klassiker unter den Zimmerpflanzen

Durch seine einfache Handhabung ist der Drachenbaum ein richtiger Evergreen unter den Zimmerpflanzen. Besonders Anfänger im Blumenreich erfreuen sich an ihm, weil er äußerst pflegeleicht ist. Er gilt zwar als Exot, hat aufgrund seiner geringen Ansprüche aber längst Einzug in viele Wohnzimmer gehalten. Sofern Sie den Drachenbaum regelmäßig nach Bedarf gießen und er niemals austrocknet, ist er bereits rundherum glücklich. Förderlich, jedoch nicht zwingend notwendig ist außerdem eine feuchte Luftbeschaffenheit. Im Gegenzug für Ihre Pflege filtert die Dracaena fast alle Giftstoffe aus der Luft heraus und erweist sich damit nicht nur als schöne, sondern auch als nützliche Dekoration. Optisch passt sie sowohl in jeden modernen als auch in traditionellen und robusten Einrichtungsstil – ein wahrer Allrounder!

Fazit

Ein schön eingerichtetes Zuhause möchte wohl jeder – zu diesem Zweck führt an Zimmerpflanzen kein Weg vorbei. Ganz gleich, ob Sie sich für Klassiker wie das Einblatt oder Gerbera entscheiden, für Exoten wie die Korbmarante oder Alleskönner wie den Drachenbaum: Mit jeder dieser Empfehlungen liegen Sie goldrichtig. Insbesondere im Wohnzimmer, in dem es schon dem Namen nach darum geht, es wohnlich zu haben, machen die farbenfrohen Pflanzen den Unterschied aus. Und das Beste: Für jeden Geschmack ist etwas dabei!

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

Tipps für den Blumengarten

Tipps für den Blumengarten

Seit langer Zeit sind Blumen im Garten nicht mehr wegzudenken. Blumen sind die schönsten Kleinode, welche die Natur vorgebracht hat. Nahezu alle Menschen mögen Blumen und sie haben sie kultur- und generationenübergreifend gehegt und gepflegt. Im Garten machen Blumen...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen