Skip to main content

Gartenpflege

Thuja schneiden: so machen Sie es richtig

Thuja schneiden ist eine Arbeit, die in vielen Gärten regelmäßig anfällt. Die robusten Heckengewächse müssen gleichmäßig und fachgerecht gekürzt werden, um ein harmonisches Erscheinungsbild zu behalten. Dabei kommt es auf den richtigen Zeitpunkt und das geeignete Werkzeug an. Im Folgenden erfahren Sie, was beim Thuja schneiden zu beachten ist. Die Eigenschaften der Thujapflanze Thuja ist […]

Hirse im Rasen – erkennen und bekämpfen

Hirse im Rasen

Kaum steigen die Temperaturen, wächst auch die Hirse im Rasen. Bald sieht das liebevoll gepflegte Grün wild und struppig aus. Die sogenannte Unkrauthirse ist wildwüchsig und verdrängt das Gras. Konnte sie sich erst einmal ausbreiten, verschwindet sie nicht wieder von selbst, sondern nimmtimmer mehr Raum ein. Es sei denn, Sie benutzen die richtige Methode zur Bekämpfung. Hier erfahren Sie, um welche Pflanze es sich handelt, wie sie in den Rasen kommt und wie Sie sie wieder los werden.

Die häufigsten Buchsbaum Krankheiten

Buchsbaum

Der immergrüne Buchsbaum ist in Deutschland ein allgemein beliebter Zierstrauch. In seinen typischen Schnittformen ist er als Kugel, Pyramide oder Spirale in vielen Gärten zu finden. Er wird aufgrund seines dichten Wuchses bevorzugt als Heckengewächs, aber auch als dekorative Garteneinfassung, Beet oder Wegbegrenzung sowie als Topfpflanze eingesetzt. Der Buchsbaum ist eine recht widerstandsfähige robuste Pflanze, doch er wird zunehmend durch Krankheiten und Schädlinge bedroht.

Was tun gegen Klee im Rasen?

Was tun gegen Klee im Rasen? Wir zeigen Ihnen, was Sie gegen Klee im Rasen tun können

Klee ist etwas Feines. Er sieht hübsch aus und ernährt die Bienen und diverse andere Insekten. Nicht umsonst ist Kleehonig bekannt und beliebt. Klee im Rasen stört dagegen meistens. Nicht nur wegen der Optik, sondern auch aus Sicherheitsgründen. Wer will sich schon beim Spielen und Toben, womöglich barfuss oder in Sandalen, ständig Insektenstiche holen? Oder […]

Bittersalz – Beauty-Mittel und Pflanzendünger zugleich

Bittersalz ist auch bekannt als Magnesiumsulfat oder Epsom Salz

Schon seit vielen Hundert Jahren gilt Bittersalz als Heilmittel bei verschiedenen Problemen. Doch die Zeiten, in denen das Magnesiumsulfat – auch bekannt als Epsom-Salz – nur zur Beruhigung müder Füße zum Einsatz kam, sind vorbei.

Für Bittersalz gibt es mittlerweile zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten. Mit Epsom-Salz kann dem Körper und auch dem Garten etwas Gutes getan werden. Was das genau ist, wird jetzt erklärt.

Maulwurf vertreiben – so geht es am besten

Maulwurf

Einen Maulwurf vertreiben erfordert viel Geduld und ist mit einem gehörigen Aufwand verbunden. Eigentlich ist der Maulwurf ein sehr nützliches Tier, doch wenn ein Maulwurf im eigenen Garten sein Unwesen treibt, ist der Schreck zunächst sehr groß und Sie werden überlegen, wie Sie den Plagegeist wieder loswerden. Denn der gepflegte Garten wird schnell mit Maulwurfshaufen übersät und das macht natürlich einen sehr schlechten Eindruck. Aber Maulwurfshaufen können auch gefährlich sein, für ältere Menschen bieten sie leicht eine Stolperfalle. Aber wie kann man nun den Maulwurf vertreiben?

Wann Buchsbaum schneiden – der richtige Zeitpunkt ist entscheidend

Buchsbaum

Wann Buchsbaum schneiden? Diese Frage wird ganz sicher auftauchen, wenn Sie Buchsbaum in Ihrem Garten gepflanzt haben. Wenn Sie Buchsbaum schneiden wollen, dann sollten Sie aber den richtigen Zeitpunkt wählen.

Dabei ist es ganz egal, ob eine Sichtschutzhecke gepflanzt wurde oder ob der Buchsbaum als Strauch alleine steht. Es ist eine sehr langsam wachsende Pflanze, die zu den richtigen Zeiten regelmäßig geschnitten werden muss. Also… wann sollte ich meinen Buchsbaum schneiden?

Wespennest selbst entfernen – So geht’s

Ein kleines Wespennest wie dieses selbst entfernen

Wer ein Wespennest selbst entfernen will, muss einiges beachten: Da Wespen dem Bundesnaturschutzgesetz unterliegen, heisst es: Vorsicht vor dem Entfernen eines Wespennestes! Dabei ist es egal, ob nur die Absicht besteht das Nest umzusetzen oder ob die Wespen bei der Entfernung des Nestes auch getötet werden sollen. Einfach so darf man das nicht.

Terra Preta – der hochwirksame Boden für Ihren Garten

Der Urprung alles blühenden Wachstums wurzelt im Boden. Denn dort arbeiten Wasser, Luft, Bodenorganismen und Nährstoffe im Team eng zusammen. Ihre gesunde Mischung ermöglicht dauerhaft gute, effiziente Bodenqualität.

Die Herstellung und Verwendung von Terra Preta bringt viele Vorteile mit sich. In diesem Text beschäftigt sich unser Gastautor Paul Bock ausgiebig mit dem Thema und bringt Ihnen diese Bodenart ein Stückchen näher.