Skip to main content

Dipladenia überwintern – So haben Sie noch lange Freude an Ihrem Blüher

Die Dipladenia ist auch als Mandevilla bekannt.
Die farbenfrohe Dipladenia kann auch überwintert werden.

Die Dipladenia ist auch unter dem weniger bekannten Namen Mandevilla bekannt. Dahinter verbirgt sich eine prachtvolle, rankende Pflanze, die vom Frühjahr bis Spätsommer eine Vielfalt an farbenfrohen Blüten produziert. Doch ist die Dipladenia auch winterhart? Wir zeigen welche Ansprüche die Dipladenia an ihren Überwinterungsplatz hat und was beachtet werden muss.

Dipladenia – Die Auswahl der richtigen Sorte für den Winter

Da die Dipladenia in den Tropen beheimatet ist, fühlt sich der Blüher im ganzjährig warmen und sonnigen Klima am wohlsten.

Bereits Temperaturverhältnisse von unter 8 °C können für die wärmeverwöhnte Pflanze ungünstig sein. Die einzige Ausnahme bildet dabei die winterharte Dipladenia-Art Mandevilla laxa. In Deutschland ist sie auch unter dem Namen „Chilenischer Jasmin“ bekannt und kann kühlen Temperaturen bis zu -5 °C Stand halten. Alle anderen Dipladenia Arten, wie die beliebte Sorte ‘Sundaville’, überstehen keinen Frost und sind daher nicht winterhart. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man die Gewächse nicht überwintern kann. Die Dipladenia kann mit etwas Mühe überwintert werden, sodass sie noch lange Zeit Freude an Ihrem Blüher haben und zugleich einen Teil zu mehr Nachhaltigkeit beitragen.

Dipladenia überwintern – Der richtige Standort

Damit Sie lange Freude an Ihrer Dipladenia haben, ist es wichtig, dass Sie sich frühzeitig Gedanken über den Überwinterungsplatz Ihrer Dipladenia machen. Die ideale Umgebung bietet ein helles Gewächshaus mit Temperaturen von 10-15° C. Ebenfalls eignen sich Wintergärten mit ähnlichen klimatischen Verhältnissen.

Trotz der Wintermonate braucht die Dipladenia viel Tageslicht, jedoch keine direkte Sonneneinstrahlung. Doch Vorsicht. Die Dipladenia ist anspruchsvoll. Ist es der Pflanze zu warm, ist es möglich, dass sie in der nächsten Blühsaison nicht mehr ihre volle Pracht entfalten kann oder ganz eingeht.

Die Dipladenia kann in einem Überwinterungszelt mit Temperaturregler untergebracht werden.
Die Dipladenia benötigt einen Überwinterungsplatz mit ausreichend Tageslicht.

Verfügen Sie über keinen Wintergarten oder Gewächshaus, ist es auch möglich die Dipladenia in der eigenen Wohnung überwintern zu lassen. Dabei sollten Sie sich für den hellsten und zeitgleich kühlsten Ort in der Wohnung entscheiden. Ist dies nicht möglich, ist es auch denkbar mit einer Pflanzenlampe zu arbeiten, die dem Blüher wertvolles Licht spendet. Denkbar ist weiterhin ein Überwinterungszelt, das ausreichend Tageslicht bietet, anzuschaffen. Hierbei ist es wichtig auch an eine kleine Heizung zu denken, damit der schöne Blüher keine Temperaturen unter 10 Grad erhält und frieren muss. Am besten verwenden Sie eine Pflanzenheizung mit Temperaturregler.

Dipladenia überwintern – Düngen und Gießen

Das Düngen der Dipladenia ist im Winter nicht nötig, da sich ihr Bedarf an Wasser in der Winterruhe stark reduziert. Die Erde zudem trocken halten. Dennoch dürfen die Wurzeln nicht verdörren. Die Dipladenia benötigt auch im Winter eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Die Luftfeuchtigkeit kann leicht durch einen Pflanzensprüher erzeugt werden, mit dem Sie ihre Dipladenia von Zeit zu Zeit  benetzen. Hilfreich kann hierbei auch ein Feuchtigkeitsmesser sein, der zuverlässig anzeigt, ob die Pflanze durstig ist oder momentan kein Wasser benötigt.

Unerfreulicherweise bietet die Dipladenia Schädlingen wie Schmierläusen, Spinnmilben und Schildläusen einen idealen Nährboden. Kontrollieren Sie ihre Pflanzen deshalb am besten regelmäßig auf einen möglichen Befall.

Dipladenia überwintern – Der richtige Zuschnitt

Die Dipladenia sollte bestmöglich vor dem Platzieren im Winterquartier zurückgeschnitten werden, da die Pflanze ihre Blüten nur an frischen Trieben ausbildet. Dabei ist es notwendig Handschuhe zu tragen, da beim Schneiden der Rankenpflanze Milchsaft austreten kann. Dieser kann zu Hautreizungen führen.

Es können sowohl die Seitentriebe, als auch die Gesamthöhe zurückgeschnitten werden.

Beim Überwintern der Dipladenia kommt es außerdem nicht selten vor, dass das Gewächs seine Blätter abwirft. Im Frühjahr sollten diese wieder nachwachsen. Die Pflanze wird dann neu austreiben. 

Nach einiger Eingewöhnungszeit kann die Dipladenia in voller Blüte erstrahlen.
Die Dipladenia entfaltet in den Sommermonaten ihre volle Blütenpracht.

Dipladenia – Das Auswintern

Der prachtvolle Blüher ist eine Diva. Die Dipladenia hat eine niedrige Kältetoleranz, sodass das Überwintern im Idealfall bis Mai andauert.  Bis zu dieser Jahreszeit kann immer noch mit Frost gerechnet werden.

Im Spätfrühling kann die Dipladenia dann wieder ihren gewohnten Platz einnehmen. Damit sich die Dipladenia stufenweise an das Sonnenlicht gewöhnt, ist es sinnvoll einen bedeckten, wolkigen Tag auszuwählen. Die direkte Sonneneinstrahlung, gleich zu Beginn der Einnahme ihres Sommerquartiers, könnte ihr stark zusetzen.

Ideal ist es, der Dipladenia nach den Überwinterungsmonaten  einige Zeit zur Eingewöhnung zuzugestehen. Die Pflanze wird es Ihnen danken und Sie in den Sommermonaten mit ihrer schönen Blütenpracht entschädigen.


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Christel Krauss 17. Oktober 2020 um 14:42

Wan und wie oft muß die Pflanze umgetopft werden?

Antworten

hausundgarten-profi 20. Oktober 2020 um 8:14

Die Dipladenia muss normalerweise alle drei Jahre umgetopft werden. Der Aufwand ist hier also nicht allzu hoch. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, ob die Wurzeln der Pflanze aus den Ablauflöchern des Topfs kommen. Dann ist es spätestens Zeit zum Umtopfen. Der beste Zeitpunkt zum umtopfen ist das Frühjahr.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: