Startseite Garten 8 Gartenideen für wenig Geld: Mit geringem Budget Gartenträume verwirklichen

8 Gartenideen für wenig Geld: Mit geringem Budget Gartenträume verwirklichen

Schöne Gärten müssen nicht immer viel Geld kosten. Es gibt einfache DIYs und Tricks, die auch mit kleinem Budget stilvolle Gartenträume ermöglichen. Doch auch Upcycling-Möglichkeiten sowie die Schönheit der Natur können Einfluss auf die Gartengestaltung haben. Wir stellen Ihnen 8 Gartenideen vor, die Sie garantiert umsetzen können.

1. Jungpflanzen kaufen oder Pflanzen ziehen

Jungpflanzen in kleinen Blumentöpfen
Jungpflanzen sind günstiger als Pflanzen, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Wachstums befinden.

Die Kultivierung des eigenen Gartens muss nicht viel Geld kosten. Haben Sie ein geduldiges Gemüt, können Sie Jungpflanzen kaufen. Diese unterscheiden sich preislich erheblich von Pflanzen, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Wachstums befinden. Alternativ können Sie auch aus bereits vorhandenen Pflanzen weitere Pflanzen ziehen. Hierfür können Sie einzelne Triebe der Pflanze abschneiden und in Wasser so lange keimen lassen, bis sich Wurzeln bilden. Anschließend können die Pflanzen im Garten ausgebracht werden.

Zählen Sie eher zu den Menschen, die keine Geduld haben, gibt es auch günstige Möglichkeiten, um bereits angewachsene Pflanzen günstig zu erwerben. Zunächst haben Sie immer die Möglichkeit, bei Freunden und Familienmitgliedern nachzufragen, ob einzelne Pflanzen geteilt werden können. Stauden können beispielsweise in der Mitte geteilt werden.

2. Pflanzenvielfalt dank Tauschhandel

Holzschild auf dem steht: Cash or Barter
Online gibt es bestimmte Börsen auf denen Pflanzen getauscht werden können.

Eine weitere Idee ist es, Pflanzenbörsen zu besuchen. Bei solchen Börsen können Pflanzen getauscht und echte Schnapper gemacht werden. Solche Börsen gibt es übrigens auch im Internet. Oftmals können bei solchen Tauschhandeln auch exotische Pflanzen günstig erworben werden, die normalerweise sehr preisintensiv sind. Eventuell bilden sich aus Tauschhandeln sogar Freundschaften: Dann können Sie sich immer gegenseitig mit Trieben der Pflanzen versorgen. So machen Sie sich Synergieeffekte zunutze und profitieren beidseitig.

3. Behältnisse als Wasserquellen

aus Regenrinne fließt Regenwasser in Regenfass
Eine einfache Möglichkeit, um Wasser aus der Leitung einzusparen, ist die Nutzung einer Regentonne.

Wasser kann eine teure Angelegenheit sein. Insbesondere Gärten, die großflächige Begrünungen aufweisen oder in welchen eine Vielzahl von Erzeugnissen heranwachsen, können die Wasserkosten schnell in die Höhe schnellen. Eine einfache Möglichkeit, um Wasser aus der Leitung einzusparen, ist die Nutzung einer Regentonne. Sie fängt Regenwasser auf und Sie können diese bei Bedarf nutzen. Eine weitere Möglichkeit, um Leitungswasser zum Gießen von Pflanzen einzusparen, ist die Platzierung von Behältnissen im Garten. Gießkannen, Wannen oder große Kübel eignen sich, um Wasser aufzufangen. Der Standort ist bei diesem Gartentipp entscheidend: Positionieren Sie die Behältnisse immer so, dass möglichst viel Regenwasser aufgenommen werden kann.

4. Splitt und Kies als günstige Wegweiser durch den Garten

Kiesweg außen rum Wiese
Splitt und Kies sind kostengünstige Rohstoffe, mit welchen Sie einen Weg in Ihrem Garten verlegen können.

Wege, die den Garten optisch in Bereiche einteilt und ein einfacheres Betreten ermöglichen, kosten oftmals viel Geld. Nicht nur müssen Materialkosten getragen, sondern auch die Personalkosten bezahlt werden. Um Personalkosten sowie Materialkosten einsparen zu können, sollten Sie Materialien nutzen, die zum einen stark verfügbar sind und zum anderen wenig Geld in der Verlegung kosten. Splitt und Kies bieten sich hierfür an. Die Materialien sind nicht nur günstig, Sie können sich auch die Personalkosten sparen. Lediglich die Speditionskosten sind hierfür aufzubringen.

5. Sperrmüll upcyceln und als Deko nutzen

in einer Badewanne ein Blumenbeet
Eine alte Badewanne kann auch als Pflanzenkübel dienen.

Dekorative Gegenstände im Garten werten den Außenbereich auf und können den Stil eines Gartens verstärken. Passende Deko besitzen Sie meist schon zu Hause und wissen es nicht. Sperrmüll, der schon lange im Keller oder auf dem Dachboden liegt, eignet sich für die Gartengestaltung. Das Stichwort ist Upcycling. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, aus alten Gegenständen neue Varianten zu erschaffen. Eine alte Badewanne oder ein kaputter Schubkarren können als Pflanzenkübel zweckentfremdet werden. Auch alte Tücher erfüllen noch ihren Zweck – beispielsweise als Sonnensegel.

Auf dem Sperrmüll landen meist auch Polstermöbel. Die Polster sollten Sie jedoch noch einmal aufheben, sie helfen uns beim nächsten Tipp. Um sie wieder zeitgemäß zu machen, können Sie alte Polster nämlich einfach neu beziehen.

6. Gemütliche Sitzmöglichkeiten aus Paletten

Paletten Möbel auf einer Holzterrasse
Die Paletten, die Sie aus Lagern kennen, können auch zu funktionalen Möbelstücken zusammengebaut werden.

Gemütliche Sitzgelegenheiten im Garten sind ein Muss! Qualitative Gartenmöbel können jedoch ebenfalls schnell mehrere Hundert Euro kosten. Neben Stapelstühlen oder anderen Plastikmöbeln bietet sich jedoch auch eine alternative Sitzgelegenheit aus natürlichem Material an: Paletten. Die Paletten, die Sie aus Lagern kennen, können auch zu funktionalen Möbelstücken zusammengebaut werden. Sowohl Sessel, Sofalandschaften als auch Tische und Bartheken können aus diesen hergestellt werden. Hier sind Ihren Fantasien keine Grenzen gesetzt. Wer möchte, kann den gesamten Aufenthaltsbereich im Garten nur mit Paletten zusammenbasteln.

Das Tolle? Paletten sehen nicht nur stylish aus, sondern kosten auch wenig Geld. Im Fachhandel sind sie sehr günstig und bei Lagerunternehmen erhalten Sie diese manchmal sogar kostenlos. Vielleicht baut ja auch gerade jemand aus Ihrem Umfeld ein Haus? Materialien werden oftmals auf Paletten geliefert. Sie sind sicherlich dankbar für Abnehmer.

7. Äste und Baumstämme als natürliche Trennwände

Bambus Sichtschutz
Die Ressourcen der Natur bieten Ihnen bereits alle Mittel, die Sie benötigen, um eine Trennwand zu bauen.

Das Abgrenzen von einzelnen Gartenbereichen gibt den Garten nicht nur Struktur – Es kann auch einen Zweck erfüllen. Insbesondere Beete sollten immer abgegrenzt werden, um zum einen die Pflanzen voneinander abzugrenzen als auch die Größe des Beetes festzulegen. Andernfalls würden sich die Pflanzen früher oder später weiter ausbreiten als geplant. Die Ressourcen der Natur bieten Ihnen bereits alle Mittel, die Sie benötigen, um eine Trennwand zu bauen. Unter anderem eignen sich Äste oder Baumstämme aus Totholz wunderbar als Trennwand. Alternativ können Sie auch hier einmal kreativ werden und nach alternativen Lösungen suchen. Dachziegel, alte Flaschen oder Blumentöpfe eignen sich ebenfalls als Trennwände, die Sie mit wenig Budget realisieren können.

8. Kompost als natürliches Düngemittel

Eierschalen liegen auf Blumenerde
Eierschalen dienen auch als natürliches Düngemittel.

Um langfristig Geld bei der Pflanzenpflege einsparen zu können, benötigen Sie qualitativ hochwertige und nährstoffreiche Bodenverhältnisse. Nur so ist gewährleistet, dass gekaufte Pflanzen auch lange halten und gut heranwachsen. Düngemittel sind daher unverzichtbar. Für diese müssen Sie jedoch kein Geld ausgeben. Stattdessen können Sie sich im Garten einen Kompost anlegen. Ein Kompost trägt dazu bei, organischen Müll zu reduzieren und bildet aus diesem zugleich einen Humus, der sich hervorragend als Düngemittel für die meisten Pflanzen eignet. So können Sie bei Bedarf immer zum Kompost laufen und eine Portion Dünger mitnehmen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Jetzt abonnieren auf

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen

Pin It on Pinterest