Startseite Garten Gartengestaltung 17 Gartenideen für den Herbst

17 Gartenideen für den Herbst

Gartenhaus mit einer wunderschönen Dekoration
Sie haben ein wenig Inspiration gefällig? Hier erfahren Sie 17 Gartenideen für den Herbst.

Mit Einzug des Herbstes in die Gärten verfärben sich die Blätter bunt und die Temperaturen sinken – jedoch noch nicht so stark, als dass der Außenbereich nicht genutzt werden könnte. Gerade im Herbst gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um den Außenbereich zu gestalten und das sowohl auf natürliche Weise als auch mit wunderschönen Dekorationselementen. Sie haben ein wenig Inspiration gefällig? Wir zeigen Ihnen 20 Gartenideen für den Herbst.

Dieser Beitrag auch als Video:

1. Kürbisse als Dekorationselement des Herbstes

Kürbisse im Korb
Insbesondere an Halloween sind Kürbisse sehr beliebt.

Im Herbst ist Kürbis-Saison! Kürbisse können in unterschiedlichsten Formen, Größen und Farben dekoriert werden und machen optisch einiges her. Insbesondere an Halloween stellen wir unser Dekorationsgeschick unter Beweis, indem Kürbis ausgehöhlt und geschnitzt werden. Passende Lichter sorgen für schöne Beleuchtungen in den Abendstunden. Kürbisse als Inbegriff des Herbstes müssen Sie jedoch nicht immer zurecht schnitzen. Sie wirken auch toll, wenn diese passend auf Tischen oder anderen Oberflächen dekoriert werden.

2. Herbstblumen in Kübeln anpflanzen

Herbstpflanze im Kübel
Herbstblumen bringen tolle Farben zu dem Garten.

Die Farben des Herbstes spiegeln sich nicht nur in den Verfärbungen der Blätter wider. Auch Herbstblumen erleuchten den eigenen Garten in tollen Farben. Sollten Sie diese nicht ausgesät haben, können Sie sich auch im Blumenladen tolle Gestecke kaufen, die den Außenbereich aufwerten. In Kübeln sind die Blumen besonders gut aufgehoben, da sie so in den kalten Monaten vor Bodenfrost geschützt sind. Das ist insbesondere wichtig für die Herbstblumen, die frostempfindlich und somit nicht winterhart sind.

Passende Herbstblumen für die bunte Gestaltung des Außenbereiches sind:

  • Anemonen
  • Chrysanthemen
  • Herbst Astern
  • Alpenveilchen
  • Herbstzeitlose
  • Purpurglöckchen

3. Blumenkästen an Fenstern neu bestücken

Farbreiche Blumen im Blumenkasten
Blumenkästen am Fenster wirken besonders schön im Herbst

Alternativ zu Kübeln können Sie die Blumen auch in Blumenkästen anpflanzen. Diese wirken besonders schön, wenn diese die Fenster bestücken oder an Geländern angebracht werden. So haben Sie direkte Sicht auf die Blumen und die Blumen erhellen auch die Fassaden der Häuser. Für das Anpflanzen der Herbstblumen im Blumenkasten eignen sich die gleichen Blumen. Passende Dekorationselemente wie beispielsweise kleine Strohmenschen sehen besonders schön im Herbst aus.

4. Auf die richtige Belichtung setzen

Garten am Abend mit Beleuchtung
Setzen Sie künstliche Beleuchtung im Garten.

Im Herbst gehen die Tage schneller vorbei, denn die Sonne geht früher unter. Für künstliche Beleuchtungen können Sie im Garten setzen, um auch abends den Garten im vollen Glanz betrachten zu können. Hierfür eignen sich Solarlampen, da diese keine Energie rauben. Alternativ können Sie im Herbst auch auf Teelichter setzen, diese kommen in Kürbissen besonders schön zur Geltung. Bei offenen Feuerstellen sollten Sie jedoch auch an den Brandschutz denken.

Lichterketten an der Terrassenüberdachung oder Hauswand, die wasserfest sind, können ebenfalls für Licht im Dunklen sorgen. Ein letzter Tipp von uns: Stellen Sie doch eine Feuerschale oder Feuertonne auf: Um diese herum lässt es sich herrlich entspannen und auch sie sorgt für helle Momente in den Abendstunden.

5. Vasen mit getrockneten Blumen aufstellen

Vase mit getrockneten Blumen im Innenbereich
Im Außenbereich achten Sie, dass sie windgeschützt und überdacht platziert werden

Im Herbst blühen verschiedenste Gräser, Heiden und Blumen, die sich hervorragend trocknen lassen. Auch Getreide können Sie trocknen und anschließend mit den Blumen und Pflanzen des Herbstes in schöne Blumensträuße binden. Diese können Sie anschließend im Außenbereich oder auch Innenbereich aufstellen. Sollten Sie die getrockneten Blumen im Außenbereich aufstellen, sollten Sie darauf achten, dass diese windgeschützt und überdacht platziert werden. Andernfalls können die getrockneten Pflanzen den Umweltbedingungen nicht standhalten. Solche Sträuße sind besonders schön, da sie die Farben des Herbstes einfangen und verewigen.

6. Sitzbänke dekorieren

Sitzbank mit Kürbissen dekoriert
Kürbisse, Blumenarrangements oder auch herbstliche Dekorationen als Dekoration im Herbst.

Im Herbst wird weniger Zeit draußen verbracht. Oftmals beschränkt sich die Gartennutzung auf überdachte und warme Terrassen- oder Balkonbereiche. Sitzgelegenheiten wie eine Gartenbank werden oftmals im Herbst von Ihnen nicht mehr genutzt. Das bietet neue Dekorationsflächen. Im Herbst können Sie Kürbisse, Blumenarrangements oder auch herbstliche Dekorationen auf den Bänken platzieren. So sind sie ein Blickfang und das auch im Herbst.

7. Gartentools in Szene setzen

Garten mit Tisch, Stühlen und Besen
Gartentools als Dekoration im Herbst: beliebt sind die Gießkannen.

Die Gartenarbeit neigt sich am Ende des Herbstes dem Ende zu. Gartenideen für den Herbst beinhalten auch die Nutzung von Gartentools in der kalten Jahreszeit. Wenn Sie Gartenwerkzeuge wie Besen, Schaufeln oder Gießkannen haben, die rostresistent sind, können Sie diese auch im Außenbereich aufbewahren und für Dekorationszwecke zweckentfremden. In Kombination mit Blumen und Holzdeko sehen die Gartenwerkzeuge toll aus. Ein beliebtes Dekoelement sind die Gießkannen. Diese können Sie im Herbst mit Erde befüllen und Blumen oder Kletterpflanzen aus diesen herausragen lassen.

8. Kinetische Windspiele für Klangvielfalt

Kinetische Windspiel im Garten
Kinetische Windspiele bringen Entspannungsklänge in den Garten.

Herbsttage charakterisieren sich durch Wetterwechsel, die oftmals mit starken Winden einhergehen. Mit kinetischen Windspielen, die Sie an Überdachungen oder in Beeten anbringen, können Sie den Wind in Klang umwandeln. Solche Windspiele sehen nicht nur hochwertig und doch naturbelassen aus: Sie bringen auch wunderbare Entspannungsklänge in den Garten. So können Sie an ruhigen Tagen dem Wind lauschen und auf der Veranda ein Buch lesen, während Sie sich in eine Decke kuscheln.

9. Eulen Deko als Inbegriff des Herbstes

Eulen als Dekorationselement im Innenbereich
Eulen gehören auch zu den Gartenideen für den Herbst.

Jede Saison bringt wiederkehrende Dekorationselemente mit sich. Zu den häufigsten Gartenideen für den Herbst zählen Eulen. Die Vögel haben es uns einfach angetan! Im Herbst können Sie eine Vielzahl von Eulen Deko erwerben und diese im Garten platzieren. Es ist aber auch ganz einfach, Eulen Deko selbst herzustellen. Hierfür benötigen Sie lediglich Klebeaugen und einen Schnabel. Beides erhalten Sie in Bastelläden. Diese können Sie dann an ovalen Behältnissen oder Steinen anbringen und schon bringen Sie Eulenvielfalt in den Garten. Mit Kindern macht dieses Do it yourself besonders Spaß!

10. Überdachte Oasen schaffen

Terrasse mit Terrasenüberdachung
Terrassenüberdachung können herbstlich dekoriert werden.

Um sich im Herbst auch weiterhin im Außenbereich aufzuhalten, benötigen Sie geschützte Bereiche. Wenn Sie eine Terrassenüberdachung besitzen, können Sie diese herbstlich dekorieren und im Außenbereich eine schöne Herbstlandschaft erbauen. Polster benötigen Sie im Herbst in jedem Fall, damit Sie sich nicht verkühlen. Warme Decken sind zusätzlich sinnvoll, um länger im Außenbereich sitzen zu können. Sollten Sie keine Terrassenüberdachung besitzen, können Sie Sonnensegel oder Markisen aufbauen, um sich vor Kälte und Regen zu schützen.

11. Terrassenstrahler für warme Stunden im Außenbereich

Terrassenstrahler auf der Terrasse mit Ausblick auf das Meer
Ein Heizstrahler kann bei den kalten Tagen eine Abhilfe schaffen.

Je weiter der Herbst uns trägt, desto mehr sinken die Temperaturen. Terrassenstrahler bzw. Heizstrahler können hier Abhilfe schaffen. Um auch an kalten Tagen den Garten nutzen zu können, ist das Platzieren von Terrassenstrahler eine geeignete Variante. Diese können Sie sich im Internet oder im Baumarkt kaufen. Praktisch an Heizstrahlern ist, dass diese in der Regel mobil sind und somit nur bei Bedarf herausgestellt werden können. So nehmen sie im Sommer keinen Platz weg und verlängern die Gartensaison in kalten Zeiten.

12. Windschutz bei Sitzbereichen anbringen

Schutzwand als Steinen
Schutzwände schaffen Windschutz und erhalten die erzeugte Wärme länger.

Ist ein Außenbereich zu jeder Seite geöffnet, könnte es trotz Heizstrahler und Überdachung zu starken Winden kommen, die Sie in einem Windzug sitzen lassen. Hierbei wird sich schnell verkühlt, weshalb dies zu vermeiden ist. Mit aufzuschiebenden Wänden können Sie sich einen Windschutz in Sitzbereichen schaffen. Alternativ kann auch eine mobile Schutzwand oder ein Pflanzkasten mit hohen Verglasungen als Windschutz dienen. Mit einem Windschutz bleibt auch die erzeugte Wärme länger erhalten.

13. Kränze an Eingangsbereichen anbringen

Haustür mit großem Kranz aus Ziergräsern
Kränze aus Ziergräsern sind schöne Herbstelemente.

Wenn Sie alle Vorkehrungen für Ihren Sitzbereich geschaffen haben, können Sie auch die Terrassentür entsprechend dekorieren. Kränze aus Blättern, Ziergräsern oder Ästen sind schöne Herbstelemente, die entweder zu erwerben oder selbst herzustellen sind. Ein Gang durch den Garten oder angrenzenden Wald genügt, um sich selbst die Tools zusammenzusammeln und anschließend den Kranz zu binden. Diese können Sie an Türen, aber auch Fenstern anbringen und sogar verschenken.

14. Maronen, Tannenzapfen und Blätter für Tischdekorationen nutzen

Kürbis, Blätter und Maronen auf einem Tisch
Tannenzapfen, Maronen und verfärbte Blätter können Sie als Dekoration nutzen.

Tische im Außenbereich sollen natürlich auch verschönert werden. Neben Kerzen und Laternen können Sie auch bei der Tischdekoration in die Natur schauen. Tannenzapfen, Maronen und verfärbte Blätter können Sie in Blumenarrangements als Dekoration nutzen oder direkt eigene Arrangements auf runden Platten basteln. Je bunter, desto besser! Im Herbst stellt uns die Natur somit eine Vielzahl an Möglichkeiten bereit, die wir für unsere Dekoration nutzen können.

15. Naturbelassene Dekorationselemente nutzen

Tisch mit Holzdeko, Ziergräsern und Kerzen
Holz ist ein Material, das Sie sehr schön im Herbst nutzen können.

Passend zu den gesammelten Objekten passen naturbelassene Dekorationselemente. Das Material Holz eignet sich für die Dekoration des Gartens im Herbst besonders. Hierfür können Sie Holzplatten, Figuren aus Holz, Rentiere aus Holz oder auch Laternen aus Holz erwerben, die sich perfekt in die natürliche Gartengestaltung einbetten. Alternativ können Sie auch heruntergefallene Äste sammeln und diese für Dekorationszwecke nutzen. Während im Sommer oftmals auf moderne Dekorationen im Außenbereich gesetzt wird, darf es im Herbst durchaus natürlicher sein.

16. Bunte Malereien im Außenbereich in den Farben des Herbstes

Kind mit selbstgemachter Deko
Basteln Sie mit den Kindern wunderschöne Dekorationselementen für den Herbst.

Mit Kindern können wir im Herbst ganz viel basteln und malen. Wenn die eigenen Kinder gerne kreativ sind, können sie auch Gartenideen für den Herbst entwickeln. Alte Zaunslatten oder Möbel können im Herbst bunt bemalt werden und als Dekoration wieder genutzt werden, getreu dem Motto: aus alt mach neu. Das ist nicht nur eine tolle Freizeitbeschäftigung an regnerischen Tagen, sondern auch eine Verschönerung des eigenen Gartens.

17. Mit Ziergräsern schöne Außenbereiche schaffen

Ziergräser im Außenbereich
Ziergräser sorgen für schöne Verfärbungen im Herbst.

Im Herbst wird der Rasen kaum noch genutzt und auch die Beete leeren sich. Ziergräser, die bereits angepflanzt sind oder in großen Kübeln angepflanzt werden, bringen Struktur in den Garten. Zudem blühen viele Ziergräser im Herbst oder verfärben sich in herbstliche, leuchtende Farben. Für schöne Verfärbungen im Herbst sorgen unter anderem die Ziergräser Riesen Pfeifengras und Lampenputzergras.

Die schönsten Ziergräser finden Sie hier.

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

So planen Sie einen Garten

So planen Sie einen Garten

Gärten liegen im Trend. Immer mehr Menschen entscheiden sich beim Kauf eines Hauses für einen Rückzugsort im Grünen oder erwerben außerhalb ein Grundstück zur Gartenanlage. Schnell stellt sich dann die Frage nach der richtigen Gestaltung und der Auswahl der...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen