Startseite Pflanzen 17 Gartenpflanzen für Allergiker für einen freien Atem

17 Gartenpflanzen für Allergiker für einen freien Atem

Im Garten und auch bei der Arbeit können Allergien sehr belastend sein. Dabei ist es nicht schwer, den Garten für Allergiker zu gestalten, sodass diese die Zeit im Außenbereich auch genießen können. Eine Allergie äußert sich oft mit laufender Nase, juckender Haut und brennenden Augen. Doch damit müssen Sie nicht leben. Es gibt Gartenpflanzen für Allergiker, mit denen Sie im Garten keine Probleme haben werden. Einige Pflanzen stoßen sehr viele Pollen aus, manche kaum. Auch in der Blütezeit können Sie die Zeit als Allergiker im Garten problemlos genießen, wenn Sie diese Pflanzen haben.

Wir zeigen Ihnen Gartenpflanzen für Allergiker, die in jeden Garten passen.

Dieser Beitrag als Video:

1. Gartensalbei

Salbei

Die Blütezeit beim Gartensalbei ist von Juni bis August. Die Pflanze wächst 40 bis 60 Zentimeter hoch und ist frosthart. Sie braucht einen sonnigen Standort. Sie hat eine grau-grüne Farbe und ist eine Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere Insekten. 

2. Dahlie

Dahlie

Die Dahlie ist ebenfalls eine Nahrungsquelle für Hummeln, Bienen und andere Insekten. Sie wächst sehr gut in Kübeln oder Töpfen. Ihre Blütezeit ist von Juli bis Oktober und sie erreicht eine Höhe von 30 bis 40 Zentimeter. Sie bevorzugt einen sonnigen Standort. Sie punktet mit vielen unterschiedlichen Farben. 

3. Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse

Die Kapuzinerkresse punktet durch eine lange Blütezeit. Auch diese Pflanze bietet vielen Hummeln, Bienen und anderen Insekten eine gute Nahrungsquelle. Sie verschönert den Garten mit ihren bunten Farben. Ihre Blütezeit ist von Juli bis Oktober und wird bis zu 25 Zentimeter hoch. Sie bevorzugt einen halbschattigen bis sonnigen Standort. 

4. Iris

Iris

Die Iris ist für einen Vasenschnitt bestens geeignet und auch diese gibt es in vielen verschiedenen Farben. Ihre Blütezeit ist von Mai bis Juni und sie erreicht eine Höhe von 20 bis 40 Zentimeter. Es handelt sich um eine frostharte Pflanze und sie bevorzugt einen halbschattigen bis sonnigen Platz.

5. Stiefmütterchen

Stiefmütterchen

Die Pflanze punktet ebenfalls mit einer langen Blütezeit und ist zudem noch pflegeleicht. Sie blüht von März bis September und wird 15 bis 20 cm groß. Es handelt sich um eine frostharte Pflanze. Sie mag keine sonnigen Standorte, sondern bevorzugt Halbschatten bis schattige Standorte. 

6. Schwarzäugige Susanne

Schwarzäugige Susanne

Die schwarzäugige Susanne hat eine lange Blütezeit. Diese geht von Juni bis Oktober und erreicht eine Höhe von 1,5 bis zwei Meter. Dies ist sehr hoch. Sie braucht einen halbschattigen bis sonnigen Standort und hat eine schöne Farbenpracht. 

7. Elfenspiegel

Elfenspiegel

Die Gartenpflanzen für Allergiker sind sehr farbenreich und blühen zwischen Juni und August. Sie erreichen eine Höhe von 30 bis 40 Zentimeter. Der Elfenspiegel braucht einen sonnigen Standort und wird oftmals in Kästen und Kübel gepflanzt.

8. Fuchsien

Fuchsien

Fuchsien sind sehr pflegeleicht und eignen sich für die Bepflanzung in Kübeln. Ihre Blütezeit ist von Juni bis September. Fuchsien brauchen einen halbschattigen bis sonnigen Standort. 

9. Fleißiges Lieschen

Fleißiges Lieschen

Das fleißige Lieschen hat blaue Blüten und wird 20 bis 30 Zentimeter hoch. Sie mag eine windgeschützte, helle Lage und wird gern in Kästen oder Kübel gepflanzt. 

10. Petunie

Petunie

Die Petunie verfügt ebenfalls über eine lange Blütezeit. Sie hat wundervolle Blüten und blüht von Mai bis September. Sie erreicht eine Höhe von 25 bis 38 Zentimeter und bevorzugt einen sonnigen Standort. Für Blumenampeln sind Petunien hervorragend geeignet.

11. Hornveilchen

Hornveilchen

Bei einem Hornveilchen handelt es sich um duftende Blüten. Sie wachsen hervorragend in Kübeln oder Töpfen und sind wintergrün. Ihre Blütezeit sind von April bis Juni und sie erreichen eine Höhe von 10 bis 20 cm. Die Pflanzen sind frosthart und bevorzugen einen halbschattigen bis sonnigen Standort.

12. Passionsblume

Passionsblume

Die Passionsblumen haben keinen starken Eigengeruch. Bei der Pflanze handelt es sich um eine Kletterpflanze. Die Blütezeit ist von Juli bis September und sie erreichen eine Höhe von 1,5 bis 2,5 Meter. Sie bevorzugen einen sonnigen Standort und die Passionsblumen sind frosthart. Diese werden gern in Kübeln auf der Terrasse angepflanzt und sind dort ein großer Blickfang.

13. Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht

Die Vergissmeinnicht Gartenpflanzen für Allergiker haben eine dekorative Blüte und sind eine sehr wichtige Nahrungsquelle für Hummeln, Bienen und anderen Insekten. Die Blumen sind für den Vasenschnitt sehr gut geeignet und gelten als mehrjährige Pflanzen. Die Blütezeit ist von Mai bis September und erreicht eine Höhe von 15 bis 25 Zentimeter. Sie mag halbschattige bis sonnige Orte und ist frosthart.

14. Prunkwinde

Prunkwinde

Die Prunkwinde eignet sich hervorragend für einen Vasenschnitt. Ihre Blütezeit ist von Juni bis September und kann eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen. Sie bevorzugt halbschattigen bis sonnigen Standorte. 

15. Lobelie

Lobelie

Die frostharte Lobelie hat eine Blütezeit von Juli bis September und erreicht eine Höhe von 60 bis 80 Zentimeter. Sie bevorzugt halbschattige bis sonnige Standorte.

16. Narzisse

Narzisse

Narzissen eignen sich hervorragend für einen Vasenschnitt, doch sie wachsen auch sehr gut in Kübeln und Töpfen. Es handelt sich bei diesen Pflanzen um duftende Blüten, die von März bis April blühen. Die frostharten Pflanzen werden 15 bis 25 Zentimeter groß und mögen sonnige Standorte. 

17. Pantoffelblume

Pantoffelblume

Die Pantoffelblume hat von April bis Oktober ihre Blütezeit und erreicht eine Höhe von 20 bis 40 Zentimeter. Sie bevorzugt halbschattige Standorte. Sie hat viele Farben und kann im Sommer draußen stehen bleiben.

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

Erntetipps für die Kräuterernte

Erntetipps für die Kräuterernte

Kräuter ernten und trocknen: Was Sie beachten müssen Viele Gerichte bekommen durch die passenden Kräuter noch einmal einen extra Kick. Daher sind eigene Kräuterpflanzen so gefragt wie nie zuvor. Haben Sie einen eigenen Garten oder auf der Fensterbank die Möglichkeit,...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen