Skip to main content

Kriechendes Unkraut im Rasen bestimmen: Diese Möglichkeiten haben Sie

Kriechendes Unkraut wird entfernt
Kriechendes Unkraut im Rasen muss systematisch entfernt werden.

Die Toleranz eines Gärtners wird dank des kriechenden Unkrautes auf eine sehr harte Probe gestellt. Das Unkraut muss rigoros bekämpft werden, wenn sich Gundermann, Quecke, Giersch oder Hahnenfuß im grünen Teppich befindet, bevor es die Oberhand gewinnt. Es ist sehr wichtig, kriechendes Unkraut im Rasen bestimmen zu können, um dagegen richtig vorgehen zu können. Wie das gelingt, erfahren Sie im Folgenden. 

Das Wichtigste in Kürze

Im heimischen Garten und im Rasen kann Unkraut zum wahren Ärgernis werden. Im Beet drohen dank der Unkräuter sogar Ernteausfälle, die sowohl für Profi- als auch Hobbygärtner auch finanzielle Verluste beschert. Anders als in Beeten, muss auf einem Rasen keine Angst vor einem Ernteausfall bestehen. Jedoch leidet die Ästhetik des Rasens unter dem Unkraut. 

Aber was ist eigentlich Unkraut und wie wird dieses vermieden? Die wichtigsten Fakten zum Unkraut in Kürze: 

  • Aufgrund von Nährstoffmangel wächst Unkraut oft
  • Unkraut wird durch Düngen und Vertikutieren vorgebeugt. Kalk hilft bei saurem Boden
  • Am besten wird Unkraut manuell bekämpft. Es sollte von Herbiziden-Einsatz abgesehen werden
  • Vor der Ausbildung der Samen sollte mehrjähriges Unkraut entfernt werden

Was ist die Hauptsache für kriechendes Unkraut im Rasen?

Die häufigste Ursache für eine invasive Ausbreitung von kriechenden Rasenunkraut ist ein Nährstoffmangel der Rasenfläche. Ein deutlich höheres Maß an Nährstoffen brauchen die Edelgräser des Rasens als die Unkräuter. Unkräuter nutzen die Vorteile, wenn Nährstoffmangel im Rasen vorherrscht und überwuchern so das geschwächte Gras sehr gern. Um den Nährstoffmangels eines Rasens auszugleichen, ist Pflege nötig. Das Wachstum des Rasens wird zum Beispiel durch jährliches Düngen im Frühjahr und Herbst gestärkt. So können die Gräser dann aus eigener Kraft die kriechende Konkurrenz unterdrücken.

Kriechendes Unkraut bestimmen: Verschiedene Arten

Ein geringes Wachstum des Rasens, jedoch zahlreiche, episch lange Ausläufer sind kennzeichnend für kriechendes Unkraut im Rasen. Aber woher kommt eigentlich dieser Begriff? Das Unkraut hat aufgrund seiner Eigenschaften den Namen “kriechendes Unkraut” bekommen. Diese Erkenntnis reicht jedoch nicht für eine erfolgreiche Bekämpfung des ungewollten Grünzeugs. Es ist tatsächlich sinnvoll, die Unkräuter mit Namen zu kennen, um dieses erfolgreich zu bekämpfen. Die zehn häufigsten Unkräuter stellen wir Ihnen mit den wichtigsten Bestimmungsmerkmalen hier vor: 

Namebotanischer NameBlattformWuchs-länge in cmBlütenBlütezeiteinjährig / mehrjährig
Gunder-mannGlechomahederaceanieren-herzförmig, gekerbt, behaart10 – 50blau-violetteGlocken-blütenAprilbisJunimehrjährig
GierschAegopodium podagrariaeiförmigdreizählig,gefiedert,gezackt30 – 100weiße,flacheDoldenJunibis Julimehrjährig
Kriechen-der GünselAjugareptanseiförmig,oberseitsglänzend10 – 30blaue, rosa, weiße Schein-quirleAprilbisJunizweijährig
Kriechen-der Hahnen-fußRanunculus repensdreizählig,gefiedert,gezähnt10 – 50goldgelb,fünfzähligMaibisSeptembermehrjährig
Kleine BraunellePrunellavulgariselliptisch,gekerbt,immergrün5 – 30blau-violett, fünfzählig, kelch-förmigJunibisOktobermehrjährig
Wiesen-kleeTrifoliumpratensedreiteiliggefingert15 – 60roteKugel-blütenAprilbis Oktoberein-biszwei-jährig
WeißkleeTrifoliumrepensdreizähliggefingert5 – 30weißeKugel-blütenMaibisSeptembermehrjährig
Vogel-miereStellasiamediaeiförmigspitzzulaufend3 – 40 weißeSternen-blütenMaibisOktobereinjährig
Faden-Ehren-preisVeronicafiliformisrund,klein10 – 50himmel-blauMärzbisJunieinjährig
HornkrautCerastiumlänglich bis rund5 – 30vieleFarbenAprilbisSeptemberein-odermehrjährig

Und wie erkennen Sie, um welches Unkraut es sich handelt? Die Blattform verrät primär, welches der kriechenden Unkräuter sich in Ihrem Rasen breitgemacht hat. Auch die Blütenform und ebenfalls die aussagekräftige Hinweise. Haben Sie anhand der Tabelle das Unkraut identifiziert, können Sie weitersuchen, um wichtige Erkennungsmerkmale wie Anordnung der Blätter, Färbung der Blätter an der Ober- und Unterseite, Blütenform oder aber auch anhand der Blütenfarbe zu identifizieren.

Mehrjährige Rasenunkräuter dominieren die zehn ersten Unkräuter in dieser Liste. Bei den Pflanzen Gundermann und Konsorten handelt es sich aber leider um sehr hartnäckige Gesellen, die es nur schwer zu bekämpfen gelingt. Einjährige Unkräuter lassen sich hingegen deutlich schneller vernichten, da diese meist im Winter von selbst absterben. 

Wie kann mehrjährigen, kriechenden Rasenunkraut entgegengewirkt werden?

Es ist abhängig vom Stadium des Befalls, welche Strategie zur Bekämpfung gegen mehrjähriges, kriechendes Rasenunkraut zum Einsatz kommen soll. Es wird nämlich eine andere Art der Bekämpfung empfohlen, wenn sich das Unkraut im Frühstadium in Form von Unkrautnestern befindet. Haben Sie eine großflächige Ausbreitung im gesamten Rasen ist eine andere Bekämpfung notwendig. Doch wie können Sie beide Sorten bekämpfen?

Vereinzeltes Unkraut manuell bekämpfen

Bei einer manuellen Bekämpfung ist das Ziel, die Mutterpflanze inklusive ihrer langen Ausläufer restlos aus der Rasenfläche zu entfernen. Es ist jedoch nur von einem kurzen Erfolg gekrönt, wenn Sie das Unkraut von Hand aus dem Boden ziehen. Für einen erneuten Austrieb der Pflanze reicht es aus, wenn winzige Wurzelreste im Boden verbleiben. Es ist zudem empfehlenswert, dafür einen Unkrautstecher zu nutzen. Mit diesem dringen Sie tief in die Grasnarbe ein. Damit heben Sie alle Wurzeln aus dem Boden, wodurch das Unkraut nicht erneut sprießen kann. Aber wie gehen Sie vor? Folgen Sie mithilfe des Unkrautstechers den Ausläufern bis zum Ende und heben diese sodann mitsamt ihrer kurzen Wurzelstränge aus dem Rasen.

Tipp: Die Entwurzelung ist weniger kräfteraubend, wenn die Fläche des Rasens gut durchfeuchtet ist. Es gibt zudem auch Unkrautstecher die Rückenschonend sind. Lästiges Bücken ist überflüssig aufgrund des Funktionsprinzips.

Vertikutierer und Garten Tools für die Gartenpflege
Kriechendes Unkraut kann maschinell mit einem Vertikutierer gründlich entfern werden.

Flächendeckendes Rasenunkraut maschinell entfernen

Ein Unkrautstecher bringt Ihnen bei einer großflächigen Ausbreitung zwar Erfolg, jedoch auch Verzweiflung. Um große Flächen von Unkraut zu befreien, ist ein Vertikutierer sinnvoll. Es bleiben kleine und große Lücken im Rasen, wenn ausdauerndes, kriechendes Unkraut vernichtet worden ist. Die oben genannten Unkräuter treiben sofort neu aus, wenn auch nur kleinste Reste der Wurzeln im Rasen verbleiben.

Einjähriges, kriechendes Unkraut bestimmen und bekämpfen

Oftmals wachsen einjährige, kriechende Rasenunkräuter als Samenunkräuter. Für das Keimen, Wachstum, die Blüte, Samenbildung und Selbstaussaat steht beispielsweise Vogelmiere nur eine Saison zur Verfügung. Im Boden können die Samen viele Jahre überleben und auch die Keimfähigkeit bewahren. Unter der Grassode nisten sich oftmals die Samen des Unkrauts ein oder lassen sich über die Rasenfläche mit dem Wind tragen. Das wilde Saatgut gelangt tiefer in den Boden, wenn dieser vertikutiert wird. Die langlebigen Samen bekommen aufgrund des Saatgutes die idealen Rahmenbedingungen, um zu wachsen.

Lassen Sie einjähriges, kriechendes Unkraut im Rasen nicht blühen. Dies können Sie verhindern, wenn Sie vom Frühling bis zum Herbst wöchentlich den Rasen mähen. Wichtig zu beachten ist, dass zwischen zwei Rasenmährunden nicht mehr als fünf bis sieben Tage verstreichen sollten. Für die Samenbildung und Keimung ist der Zeitraum nämlich zu kurz, weshalb die Wuchskraft des Unkrauts nur langsamer voranschreitet.

Unkraut dank des Smartphones erkennen

Um zu erkennen, welches Unkraut auf dem eigenen Rasen wächst, muss man kein Profi Botaniker sein. So ist die Identifizierung des bestimmten Unkrauts nicht nur per Blick, sondern auch über das Smartphone möglich. So gibt es einige Apps, die Ihnen dabei helfen, die Pflanzen und auch spezielle Unkräuter zu bestimmen. Die meisten Programme machen zunächst ein Foto von der Pflanze mithilfe der Kamera des Smartphones. In der Datenbank sucht die App dann nach Übereinstimmungen mit Unkräutern und zeigt Ihnen dann die möglichen Ergebnisse.

Wir haben vier Apps gefunden, die Ihnen das Leben mit den Unkräutern deutlich erleichtern:

  • LIZ-Unkraut-Bestimmung
  • top Unkraut 2020
  • Pl@nNet Pflanzenbestimmung
  • Flora Incognita

Fazit

Möchten Sie Unkraut in Ihrem Garten entfernen, ist es wichtig zu wissen, um welches Unkraut es sich handelt. Wie Sie sehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten die Art des Unkrauts zu identifizieren: Per Smartphone, anhand der Blattform, Blüte und Jahreszeit oder durch botanisches Know-How. Nach der Identifizierung des Gartenunkrauts gelingt die Bekämpfung des Unkrauts mit links. 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.