Startseite Pflege Pflanzenpflege Lippenmäulchen Pflege – So geht’s richtig

Lippenmäulchen Pflege – So geht’s richtig

Mit dem richtigen Wissen gestaltet sich die Lippenmäulchen Pflege recht einfach.
Lippenmäulchen sind robust und sehr beliebt als blühende Bodendecker in Gärten.

Das Lippenmäulchen (Mazus reptans) stammt ursprünglich aus der Himalayaregion und zählt zu den beliebtesten Bodendeckern und Zierpflanzen. Es gehört zur Pflanzenfamilie der Phrymaceae. Charakteristisch für das ausdauernde und relativ anspruchslose Gewächs sind niedrig liegende Wurzeln, eine dünne Sprossachse und die Ausbildung von Polstern. Die Blätter verfügen über einen fein gezähnten Rand und werden bis zu 10 Millimeter lang.

Die Blütezeit des Lippenmäulchens liegt zwischen Mai und Juli. Ab und zu blühen die Pflanzen auch im Herbst. Die zwei- bis fünfzähligen Blütenstände sind traubenartig und haben eine zweilippige Blütenkrone in einer bläulich-violetten Farbe. Die untere Lippe ist durch gelbe oder weiße Flecken gekennzeichnet.

Das Lippenmäulchen ist sehr frosthart und hält problemlos Temperaturen von bis zu -30 Grad stand. Verwendet wird diese Pflanze zumeist als Bodendecker in Beeten. Unter günstigen Bedingungen kann sie auch als Rasenersatzstaude genutzt werden, denn sie ist bedingt trittfest. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Lippenmäulchen Pflege.

Lippenmäulchen Standort

Lippenmäulchen bevorzugen halbschattige oder sonnige Standorte. Der Boden sollte gut durchlässig sein. So kann das Lippenmäulchen das Wasser gut aufnehmen und auch trockene Tage überstehen.

Die Pflanze wird gerne als Beeteinfassung verwendet und passt optisch hervorragend zu Sonnenhut, Lupinen und Mädchenaugen. Dekorativ wirken Lippenmäulchen auch im Steingarten neben Steinbrech, Frauenmantel und Grasnelken. Beliebt ist zudem die Verwendung als Rasenpflanze.

Gutscheine und Aktionen Werbung

Das Anpflanzen sollte im Frühjahr oder Herbst erfolgen. Die Gewächse platzieren Sie im Abstand von rund 20 Zentimetern. So ergibt sich schnell ein dichtes Polster. Heben Sie je nach Bodenbeschaffenheit und Größe der Setzlinge für das Anpflanzen fünf bis zehn Zentimeter tiefe Löcher aus.

Lippenmäulchen Gießen

Die Lippenmäulchen Pflege ist nicht besonders aufwendig, da es sich um eine genügsame Pflanze handelt. Nach dem Anpflanzen sollten Sie das Lippenmäulchen regelmäßig wässern, damit es schnell anwächst. Ansonsten wird die Pflanze nur bei Trockenheit im Sommer gegossen.

Lippenmäulchen Düngen

Die pflegeleichten Bodendecker blühen schön und sind optisch sehr ansprechend.
Lippenmäulchen haben recht geringe Ansprüche und benötigen kaum Dünger.

Die Pflanze wird im Frühjahr mit herkömmlichem Flüssigdünger gedüngt, wobei die Menge von der Bodenbeschaffenheit abhängt. In der Regel genügt schon wenig Dünger, um eine üppige Blüte zu erhalten. Schneiden Sie vergilbte oder unansehnliche Stellen ab. Damit sorgen Sie für einen gleichmäßigen Wuchs.

Nutri ONE Universal-Dünger, Flüssigkonzentrat für Topfpflanzen, Balkonpflanzen, Gemüse, Kräuter und Garten, 1 Liter Flüssigdünger
  • Ein Dünger für Alle - egal ob üppig blühende Rosen und Balkonpflanzen oder eine reiche Obst- und Gemüseernte. Nutri One ist universell an allen Pflanzen einsetzbar
  • Für gesunde Pflanzen und volle Blütenpracht: Sichtbar schönere Blüten und kräftiges Grün an all Ihren Pflanzen
  • Ausgewogenes Wachstum für Wurzeln und Blätter: Nutri One fördert das Wurzelwachstum Ihrer Pflanzen und sorgt dadurch für optimalen Blattwuchs

Lippenmäulchen Vermehren

Lippenmäulchen lassen sich ohne großen Aufwand vermehren. Dies erfolgt normalerweise durch die Teilung älterer Polsterstauden im Frühjahr oder im Spätsommer. Trennen Sie einen Teil des Polsters mit einem Spaten ab. Setzen Sie diesen Teil tief in den Boden und wässern ihn regelmäßig. Auf diese Weise wächst relativ schnell ein Ableger.

Krankheiten und Schädlinge vermeiden

Zur Lippenmäulchen Pflege gehört auch die Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingen. Schädlingsbefall, wie zum Beispiel Wühlmäuse, erkennen Sie daran, dass die Stauden Lücken aufweisen. Neben dem Einsatz von chemischen Ködern und Fallen erweist sich eine Katze immer als hilfreich im Kampf gegen Nager. Lippenmäulchen sind wenig anfällig für Krankheiten. Wichtig ist allerdings, schadhafte Blätter rechtzeitig herauszuschneiden, sodass sich gesundes Laub neu bilden kann.

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen