Skip to main content

Welche Pflanzen eignen sich für Schatten?

Welche Pflanzen eignen sich für Schatten? Wir zeigen die schönsten Blumen und Pflanzen und was Sie bei schattigen Standorten beachten müssen!

Haben Sie einen schattigen Bereich in Ihrem Garten, in dem scheinbar nichts wachsen kann? Pflanzen für Schatten zu finden, kann aber eine echte Herausforderung sein. Aber nichts ist unmöglich. Und wir werden versuchen, es Ihnen zu beweisen.

Vollschatten, Halbschatten oder nicht sonnig?

Zunächst müssen Sie die Intensität des Schattens in Ihrem Garten unterscheiden – ob es ein Vollschatten, nur Halbschatten, sonniger Schatten oder sogar ein nicht sonniger Ort ist. Denn das macht einen großen Unterschied auf der Suche nach Pflanzen für Schatten. Ein Standort kann als Vollschatten definiert werden, wenn kaum direktes Sonnenlicht einfällt.

Ist der Ort ein paar Stunden täglich direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, handelt es sich um Halbschatten. Der Ort, an dem sich der Schatten regelmäßig in Licht verwandelt, kann als sonniger Schattenort bezeichnet werden.

Sie sollten auch in Betracht ziehen, dass eine ganze Reihe von Pflanzen an einem schattigen Ort überleben kann, aber wir möchten diejenigen hervorheben, die dort nicht nur überleben, sondern sogar gedeihen.

Der Schatten, den Sie wahrnehmen, kann auch trocken oder feucht sein, je nachdem, wo er sich befindet. Beispielsweise ist der Schatten am Fuße von Wänden tendenziell trockener als der im Regen liegende Schatten.

Zuerst: Kümmern Sie sich um den Boden

Unkraut entfernen

Trockene Gebiete in einem schattigen Garten befinden sich in der Regel unter großen Bäumen mit flachen Wurzeln oder an Wänden, die vom Wind abgewandt und daher vor dem Regen geschützt sind. Wenn Sie unter Bäumen pflanzen, entfernen Sie also das Unkraut und bearbeiten Sie die Oberfläche des Bodens mit einer Gartengabel, da er stark verdichtet sein kann. Achten Sie außerdem darauf, keine Wurzeln zu beschädigen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Ihr Boden flach, sandig oder kalkhaltig ist.

Wählen Sie schattenliebende Pflanzen mit kompakten Wurzelsystemen aus, damit sie nicht mit dem Baum um Nährstoffe konkurrieren, und achten Sie darauf, sie zu gießen und zu düngen, sobald sie sich etablieren. Fügen Sie dem Boden vor dem Pflanzen viel organisches Material hinzu, damit er alle notwendigen Nährstoffe bekommt, und mulchen Sie, damit der Boden etwas Feuchtigkeit behält. Auch wäre es von Vorteil, wenn Sie herausfänden, wie Sie Ihren eigenen Kompost herstellen können.

Zum Glück gibt es viele Pflanzen für Schatten, die hier perfekt geeignet sind:

Die schönsten Pflanzen für Schatten

1. Impatiens

Impatiens-Blumen haben viel zu bieten, einschließlich schattentoleranter, langlebiger und farbenfroher Blüten, die in einer Vielzahl von Farben erhältlich sind. Es ist beeindruckend, dass diese Einjährigen zu den wenigen Pflanzen zählen, die im vollen Schatten ihre Blütenpracht zeigen. Sie können in Gärten kälterer Klimazonen alle Jahreszeiten überdauern. Nicht wegen ihres Lebenszyklus werden sie als ,,Einjährige” bezeichnet, sondern, weil sie auf diese Weise in Gärten in kälteren Klimazonen verwendet werden.

2. Begonien

Diese wunderschönen, pflegeleichten Einjährigen blühen ununterbrochen bis zu einem harten Frost. Die Blumen können eine Vielzahl von schönen Schattierungen aufweisen, einschließlich Rose, Weiß, Rot und Orange. Ihre Blätter sind sehr bunt und können dazu beitragen, Ihren Garten aufzuhellen.

3. Frauenmantel (Alchemilla)

Wenn Wasser auf die gefalteten Blätter dieser Pflanze fällt, perlt es zu kleinen Tropfen, die wie Diamanten aussehen. Die Blüten, die Anfang Juni erscheinen, sind gelbgrün und passen perfekt zu Sträußen fast jeder Farbe. Dies ist eine sehr langlebige und einfach zu handhabende Pflanze.

Frauenmantel sind übrigens auch perfekte Bodendecker gegen Unkraut.

4. Kletterpflanze

Kletterpflanzen sind eine gute Wahl für schattige Plätze in Ihrem Garten. Trotzdem ist es schwierig, blühende Kletterpflanzen zu finden. Sie werden hauptsächlich wegen ihres Laubs gewachst, nicht wegen ihrer Blumen. Leider ist dieses Laub im Herbst nicht so bunt, wenn es im vollen Schatten wächst. Aber das schöne, grüne Laub, das die Pflanze im Sommer liefert, verleiht einem schattigen Ort Eleganz.

Jedoch gibt es eine Pflanze, die den Schatten perfekt übersteht und gleichzeitig das Auge mit ihren schönen Blüten erfreuen kann. Sie heißt Kletterhortensie und blüht auch im Schatten sehr schön.

Eine andere gute Wahl für einen schattigen Garten ist die Dreispitzige Jungfernrebe. Obwohl sie nicht blüht, verwandelt sich ihre Farbe jeden Herbst in ein wunderschönes Dunkelrot.

Weitere Tipps

Akzente setzen

Ziehen Sie in Betracht, Pflanzen mit glänzenden, reflektierenden Blättern und Blüten in den Mittelpunkt zu rücken, die den Eindruck von Licht erwecken, wie z. B. goldene, silberne, glänzende Blätter und leuchtend weiße oder bunte Blüten. All diese Dinge werden Ihren Garten in der Dämmerung zum Schimmern bringen und mehr Lichtakzente schaffen.

Gartendekoration

Um die dunkelsten Stellen Ihres Gartens zu gestalten, gibt es viele Möglichkeiten. Pflanzen sind nicht die einzige Option. Gartendekoration ist auch optimal dazu geeignet.

Der erste und nicht der einzige Grund, diese Idee zu verwirklichen, ist, dass sie es Ihnen ermöglichen kann, einen leeren Raum in Ihrem Garten zu füllen und sich nicht darum kümmern zu müssen, ob die Pflanze dort überleben wird. Seien es Steinfiguren, Dekorations-Elemente aus Kunststoff, eine Gartenbank, andere Möbel aus Holz oder sogar ein kleines Gartenhaus, der Schatten ist immer ein perfekter Ort, um das zu platzieren, da Licht sehr schädlich für viele Materialien und Oberflächen ist.

Noch ein paar Design-Tricks für einen schattigen Garten:

  • Verwenden Sie Spiegel, um eine dunkle Ecke aufzuhellen. Sie reflektieren das Licht und die Wärme der Sonne und fügen sie dem Ort hinzu, an dem sie fehlen.
  • Streichen Sie in der Nähe liegende Wände eines Gartenhauses oder Ferienhauses oder Zäune in Weiß- oder hellen Tönen, um das Licht in den Garten zu reflektieren und zu streuen.
  • Verwenden Sie helle Pflastersteine oder Kies, um das Licht zu reflektieren und den Raum aufzuhellen.
  • Wasser kann auch dabei helfen, einen Raum zu erweitern und zu beleuchten. Also wäre es eine gute Idee, einen Gartenteich oder eine Fontäne zu gestalten.

Zum Schluss ist zu sagen, dass fast alle von uns einen Bereich voller Schatten im Garten haben. Tiefer Schatten ist kein Problem, sondern bietet, wie es in unserem Artikel dargelegt wurde, die Möglichkeit, eine große und vielfältige Palette von Pflanzen zu züchten, die es mögen. Statt sich einen schattigen Garten als leblose Ecke vorzustellen, entdecken Sie also die Pflanzen, die auf der dunklen Seite gedeihen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: