Skip to main content

Polsterphlox Pflege

Die Polsterphlox im Garten.
Wasser benötigt der Polsterphlox nur direkt nach dem Einpflanzen, dann aber regelmäßig.

Der Polsterphlox (Phlox subulata) wird auch Teppichphlox genannt. Er gehört zur Gattung der Flammenblumen und ist ursprünglich in Nordamerika beheimatet. Die winterharte Pflanze erreicht eine Höhe von 15 Zentimetern. Sie wächst relativ schnell und bildet dichte, teppichförmige Polster. Die Wurzeln wachsen bis zu 60 Zentimeter tief. Ihre dunkelgrünen Blätter sind sehr schmal und erinnern von der Form her an Tannennadeln. Im Frühjahr erscheinen sternförmigen Blüten in den Farben weiß, rosa, rot, violett oder blau. Neuerdings gibt es im Handel auch mehrfarbige Züchtungen. Die Blüten locken viele Bienen und andere Insekten an.

Polsterphlox – der passende Standort

Der Standort sollte sonnig und der Boden durchlässig und sandig sein und wenig Nährstoffe enthalten. Ein kalkhaltiger oder ein saurer Untergrund sind weniger geeignet und Staunässe sollte auf jeden Fall vermieden werden. Der Polsterphlox gedeiht auch im Halbschatten, bildet dort aber weniger Blüten aus. Wegen des schnellen Wuchses kann ein Pflanzabstand von 30 Zentimetern gewählt werden. Im Winter ist der Polsterphlox für einen Frostschutz in Form einer Schicht aus Laub und Ästen dankbar. Die Pflanze fühlt sich bei ausreichender Drainage auch im Kübel wohl und wird häufig zur Grabbepflanzung genutzt. Auch in Steingärten und auf Trockenmauern ist er oft zu finden.

Gießen

Wasser benötigt der Polsterphlox nur direkt nach dem Einpflanzen, dann aber regelmäßig. Es sollte direkt in den Boden gegossen werden, da feuchte Pflanzenteile anfällig für Schädlingsbefall sind. Anschließend ist Wässern aufgrund der dichten Blattmasse nur noch bei erkennbarem Wassermangel erforderlich. Dann macht die Pflanze durch hängende Blätter auf sich aufmerksam. In diesem Fall wässert man abends, nachdem sich der Boden abgekühlt hat. Im Winter braucht Pflanze an frostfreien Tagen Wasser erhalten, da sie immergrün ist und in der kalten Jahreszeit nicht ruht.

Düngen

Die Pflanze benötigt im Prinzip keinen Dünger. Sollte die Blühfreude etwas nachlassen, sollte ein wenig organischer Dünger gegeben werden. Im Frühjahr oder Herbst kann es nicht schaden, etwas Kompost einzuarbeiten.

Polsterphlox richtig schneiden

Die Entfernung verwelkter Triebe ist nicht unbedingt notwendig, sorgt aber dafür, dass die nachwachsenden Knospen mehr Licht erhalten. Nach der ersten Blüte kann die Pflanze zurück geschnitten werden. In der Regel bildet sie dann nochmals neue Blüten. Ältere Pflanzen können durch einen Rückschnitt auf ein Drittel ihrer Höhe verjüngt werden, um ihr Erscheinungsbild zu verbessern. Bei Befall durch echten oder falschen Mehltau ist eine Entfernung der betroffenen Pflanzenteile notwendig. Gelegentlich wird die Pflanze von Nematoden heimgesucht. In diesem Fall sind ein kompletter Rückschnitt und eine Umsetzung der Pflanze erforderlich.

Vermehren

Die Blüte der Polsterphlox
Die Vermehrung sollte im Frühjahr begonnen werden.

Der Polsterphlox vermehrt sich durch unterirdische Ausläufer und kann im Frühjahr geteilt werden. Eine Vermehrung über Stecklinge ist ebenfalls möglich. Hierfür sind etwa fünf Zentimeter lange junge Triebe ohne Blütenansätze zu verwenden. Sie werden in einen Blumentopf auf der Fensterbank gepflanzt und bilden nach wenigen Wochen Wurzeln. Es ist auch ohne weiteres möglich, sie nach Entfernung der unteren Blätter direkt im Freiland einzusetzen. Samen können nach der Blüte aus der Frucht geerntet und vor dem Winter im Garten ausgesät werden. Da sich die Pflanze ohnehin zügig ausbreitet, ist die Vermehrung durch Teilung die sinnvollere Variante.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: