Skip to main content

Preiselbeeren Pflege – Alles zu Standort, Gießen, Düngen und Ernten

Preiselbeeren an einem Strauch vor der Ernte
Die Preiselbeere im Garten kann beispielsweise als wunderschöner Bodendecker gegen Unkraut genutzt werden. Das erfordert auch nicht viel Pflege.

Sie haben eine Preiselbeere im Garten und möchten jetzt wissen, wie die Preiselbeeren Pflege richtig geht? Dann sind Sie hier richtig. Zunächst aber ein paar Worte vorweg: Preiselbeeren (Latein: Vaccinium vitis-idaea) zählen zu den Heidegewächsen. Sie ist mit der Heidelbeere verwandt, aber darf nicht mit der Kulturpreiselbeere, auch Moosbeere genannt, verwechselt werden. Die Beeren wachsen weltweit auf den nördlichen Breitengraden zwischen Arktis und der gemäßigten Klimazone.

Die Preiselbeere ist auch unter den Bezeichnungen Riffelbeere, Kronsbeere, Wilder Buchs oder Fuchsbeere bekannt. Preiselbeeren werden häufig als Wildbeeren gesammelt. Die Sorten aus dem Handel sind kultivierte Früchte, die größere Beeren als die wilde Preiselbeere besitzen. Preiselbeeren enthalten zahlreiche Vitamine, besonders Vitamin C. Sie enthalten zudem Tannine, die das Einnisten und die Vermehrung vieler Bakterienarten unmöglich macht. Die Pflanze wird als Heilpflanze geschätzt und wird gern bei Bladenentzündungen sowie Magen-Darm-Beschwerden genutzt.

Preiselbeere Standort

Die Sträucher der Preiselbeere wachsen niedrig und lieben einen Gartenplatz in der Sonne oder im Halbschatten. Sie brauchen einen Boden mit einem sauren pH-Wert zwischen 5 bis 6. Ein lockeres, humusreiches und feuchtes Substrat ist empfehlenswert. 

Preiselbeeren im häuslichen Garten können als Bodendecker angelegt werden, da sie eine niedrige Wuchshöhe von etwa 40 cm besitzen und nebenbei der Gewinnung von Früchten dienen. Sie sind geeignete Nachbarn für Blaubeeren, da sie die gleiche Art von Standort und Boden beanspruchen. Preiselbeeren können aufgrund der niedrigen Wuchshöhe gut unter Rhododendren gepflanzt werden.

Preiselbeere Anpflanzen

Die optimale Zeit, um diese Beeren zu pflanzen, ist der Frühling. Sie können in der Fläche oder in Reihen gesetzt werden. Zwischen den einzelnen Pflanzen sollte ein Abstand von etwa 50 cm liegen und die Pflanzlöcher sollten die doppelte Größe als der Wurzelballen haben. Wird etwas Kompost aus Laub oder Tannennadeln in den Aushub oder das Pflanzloch gemischt, stellt das den nötigen sauren Boden her. Die kleinen Sträucher sollten 2 cm tiefer gepflanzt werden, als im Topf, um die Bildung neuer Triebe zu fördern. Zur Vermeidung von Staunässe empfiehlt es sich eine Schicht aus Kies oder Tonscherben in die Pflanzlöcher einzusetzen.

Preiselbeere Gießen

Preiselbeeren sind recht pflegeleicht, benötigen jedoch in Trockenzeiten reichlich Wasser. Die Sträucher sollten regelmäßig von Unkraut befreit werden, um den Boden locker zu halten und um die flachen Sträucher vor dem Überwachsen durch andere Pflanzen zu bewahren. 

Den ganzen Beitrag gibt’s hier auch im Video:

Preiselbeere Düngen

Die Sträucher können alle 3 Jahre organisch gedüngt werden. Dies ist allerdings meist nicht unbedingt nötig, da im Gartenboden genügend Nährstoffe enthalten sind.

Preiselbeere Schneiden

Diese Beerenart muss nicht zurückgeschnitten werden, wie es zum Beispiel bei der Cranberry der Fall ist.

Preiselbeere Vermehren

Preiselbeersträucher sind normalerweise Selbstbefruchter, dennoch erzielt man hinsichtlich Größe der Frucht und Fruchtansatz eine größere Menge, wenn verschiedene Sorten nebeneinander angepflanzt werden. 

Preiselbeere ernten und verwerten

Die Früchte wird zwischen Ende August bis in den Oktober hinein geerntet, je nach Wetterlage. Die Sträucher können mehrmals abgepflückt werden. Ein Erntekamm erleichtert das Ernten.

Preiselbeeren sind im Rohzustand ungenießbar, daher werden sie häufig zu Gelee oder Konfitüre verarbeitet. Es kann auch ein guter und naturbelassener Saft daraus hergestellt werden. Die Beeren eignen sich auch als Torten- oder Kuchenfüllung und geben dem Gebäck eine feine saure Note. Eingekochte Preiselbeeren passen hervorragend zu Wild, Sauerbraten oder Backcamembert. Trockene Preiselbeeren sind oft in Müslis zu finden. Sie lassen sich auch länger aufbewahren, indem man sie einfriert.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: