Skip to main content

Grünlilie Pflege

Die Grünlilie (Chlorophytum comosum) ist eine beliebte Zimmer- und Büropflanze. Die ursprünglich aus Afrika stammende Pflanze ist pflegeleicht und robust.Sie ist auch unter den Namen Graslilie, Grüner Heinrich oder Brautschleppe bekannt. Der lateinische Name leitet sich vom griechischen chloros (= grün), phyton (= Pflanze) sowie comosum (= Schopf) ab. Die Graslilie besitzt also einen dichten […]

Glücksfeder Pflege

Die Glücksfeder (Zamioculcas Zamiifolia) ist eine beliebte, robuste Grünpflanze. Da sie wenig Ansprüche an Pflege und Standort hat, ist sie auch bei Menschen ohne “grünen Daumen” beliebt. Die ursprünglich aus Afrika stammende Pflanze wächst in bergigen, wechselbelichteten Wald-Busch-Flächen – daher ist sie so anspruchslos.Optisch ist besticht sie mit schlichter Eleganz. Die Glücksfeder hat lange Blattstiele, […]

Polsterphlox Pflege

Der Polsterphlox (Phlox subulata) wird auch Teppichphlox genannt. Er gehört zur Gattung der Flammenblumen und ist ursprünglich in Nordamerika beheimatet. Die winterharte Pflanze erreicht eine Höhe von 15 Zentimetern. Sie wächst relativ schnell und bildet dichte, teppichförmige Polster. Die Wurzeln wachsen bis zu 60 Zentimeter tief. Ihre dunkelgrünen Blätter sind sehr schmal und erinnern von […]

Kapkörbchen Pflege

Das Kapkörbchen (Osteospermum) ist auch als Kapmargerite, Bornholmer Margerite oder Paternosterstrauch bekannt und zählt zur Familie der Korbblütler. Es stammt ursprünglich aus Südafrika und erreicht eine Höhe von etwa 30 Zentimetern. Die grünen Blätter sind länglich und je nach Züchtung an den Rändern glatt oder gezahnt. Die Blüten erinnern an Margeriten und öffnen sich nur […]

Lupine pflegen – So geht’s

Die Lupine (lateinisch; Lupinus) gehört zur Familie der Schmetterlingsblütler und umfasst weltweit etwa 200 Arten. Der Name Lupinus ist abgeleitet von Lupus, was lateinisch für Wolf ist. Als Angehörige der Hülsenfrüchte wird sie daher manchmal auch Wolfsbohne oder Feigbohne genannt. Es gibt einjährige und mehrjährige Arten, die in freier Wildbahn oder als Zuchtform vorkommen. Die […]

Husarenknopf Pflege

Der Husarenknopf (Sanvitalia procumbens) ist auch unter den Namen Husarenknöpfchen oder Miniatursonnenblume bekannt und gehört zur Familie der Korbblütler. Die Heimat der einjährigen Pflanze befindet sich in Mittelamerika. Sie erreicht eine Höhe von bis zu 20 Zentimetern und besitzt stark verzweigt Stängel. Die kleinen, länglichen bis ovalen Blätter sitzen auf kurzen Stielen und haben an […]

Die richtige Halimium Pflege

Halimium Pflege Zur Pflanzengattung Halimium gehören 12 Arten, welche zu den Zistrosengewächsen zählen. Halimium trägt auch die Bezeichnung Steinrose und wird irrtümlicherweise auch Zistrose genannt. Die Halimiumpflanze unterscheidet sich allerdings durch seine silbrigen, grauen Blätter von den Zistrosen. Die Halbsträucher sind Zierpflanzen, die eine Augenweide in einem Steingarten sind. Durch die Verwandtschaft mit der Zistrose […]

Pfeilwurz Pflege – richtig pflegen, Überwintern, Schneiden, Düngen & Umtopfen

Der Pfeilwurz auf einem Hocker

Der Pfeilwurz (Maranta) gehört zur Familie der Pfeilwurzgewächse, auch Marantaceae genannt. Er ist besonders in tropischen Gebieten heimisch und erfreut sich bei Hobbyzüchtern großer Beliebtheit. Besonders auffallend sind die 10 bis 60 cm langen Blätter, die in saftigen Grüntönen und einer attraktiven Musterung, die je nach Art verschieden ausfällt, auftreten. Dabei unterscheidet man vor allem […]

Eukalyptus Pflege – Standort, Gießen, Düngen, Umtopfen – So geht’s

Eukalyptus bezeichnet eine Pflanzengattung mit über 600 Arten. Der lateinische Name für Eukalyptus ist einfach ‚Eucalyptus’. Ein anderer Name der Pflanzengattung ist Blaugummibaum. Er kommt aus Australien und Indonesien. Blaugummibäume sind immergrüne, schnellwüchsige Bäume beziehungsweise auch Sträucher. Der Rieseneukalyptus kann fast hundert Meter hoch werden. Die Blätter des Eukalyptus sind je nach Art grün mit […]

Forstersche Kentia bzw. Kentiapalme Pflegen – So geht’s

Forstersche Kentia Pflegen - So geht's

Die Forstersche Kentia (Howea forsteriana) wird oft als Kentiapalme oder Paradiespalme bezeichnet und stammt ursprünglich von der australischen Lord-Howe-Insel. Sie gehört zur Familie der Arecaceae und kann als Zimmerpflanze eine Größe von bis zu drei Metern erreichen. Charakteristisch ist eine Verdickung im unteren Bereich des Stammes. Sie bildet hellgrüne Triebe, die sich zu dunkelgrünen, gefiederten […]