Startseite Garten Gartensauna Sauna im Garten Baugenehmigung Baden-Württemberg

Sauna im Garten Baugenehmigung Baden-Württemberg

Fasssauna vor dem See
Ist die Sauna im Garten mindesten 20 m2 groß, wird eine Baugenehmigung benötigt.

Eine Sauna bietet Ihnen viele Vorzüge und dies gilt nicht nur für die Gesundheit. Daher wünschen sich immer mehr Gartenbesitzer eine Sauna. Eine Sauna Baugenehmigung ist jedoch notwendig und die unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Was es bei der Sauna Baugenehmigung für Baden-Württemberg zu beachten gibt, verraten wir im Folgenden.

Ist eine Baugenehmigung für eine Sauna im Garten in Baden-Württemberg nötig?

Eine Sauna Baugenehmigung Baden-Württemberg brauchen Sie im Außenbereich ab 20 m³. Eine solche wird im Verwaltungsverfahren erteilt. Die Behörde ermittelt den Sachverhalt von Amts wegen nach § 24 Abs. 1 Verwaltungs-Verfahrensgesetz (VwVfG). In der Anlage zu § 50 Abs. 1 der Bauordnung von Baden-Württemberg sind die genehmigungsfreien Vorhaben aufgeführt. Saunen sind bei nicht aufgeführt. 

Sauna im Garten: Wie sind die Bauvorschriften?

Die Baugenehmigung eines Bauantrages beziehen sich immer auf den Inhalt. Wenn Sie im Nachhinein baulische Veränderungen vornehmen, gerade dann, wenn dies mit einer Nutzungsänderung verbunden ist, ist es grundsätzlich ein neuer Antrag zu stellen. Es sei denn es handelt sich dabei um eine genehmigungsfreie Bebauung nach der anwendbaren Landesbauordnung. 

Möchten Sie in Ihrer Sauna einen Ofen mit Holz dann sollten Sie dies vorab mit dem Bezirksschornsteinfeger abklären Die meisten Saunen werden heutzutage mit einem Elektro-Ofen beheizt. Jedoch muss hierbei in bestimmten Fällen eine Starkstromleitung verlegt werden. Daher sind Sie dabei dann auf einen professionellen Elektriker angewiesen. 

Saunazubehör
Das passende Saunazubehör rundet das Saunieren ab.

Da Ihre Sauna im Garten im Freuen steht, sollten Sie beachten, dass Ihre Wasserleitungen bei Minusgraden nicht einfrieren können. Gerade dann, wenn Sie Ihre Sauna auch im Herbst und Winter nutzen möchten. 

Wenn Sie Ihre Sauna im Garten planen, dann achten Sie auf kurze und sichere Wege. Vor allem in den Wintermonaten können die Wege schnell zuschneien oder glatt werden. Es ist nicht sinnvoll, die Sauna in einer abgeschiedenen Ecke aufzubauen, wenn der Nutzer jedoch keine Chance hat, von dort aus sicher zur Dusche zu gelangen. Eine Außensauna muss jedem Wetter trotzen können. 

Den Bau der Sauna mit Nachbarn absprechen

Bei einer Grenzbebauung für eine Sauna im Garten müssen die Abstandsflächen nach § 5 BauO-BaWü eingehalten werden. Ansonsten könnten Sie Probleme mit Ihren Nachbarn bekommen. Es ist sinnvoll mit Ihrem Nachbarn vorab über Ihr Vorhaben zu sprechen. 

Ebenso ist es sinnvoll darauf zu achten, dass Sie Diskretion gegenüber den Nachbarn wahren. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Sauna und den Freibereich gut hinter einem Sichtschutz verstecken. Ein Sichtschutz kann auch aus Pflanzen und Holzelementen bestehen. Dieser ermöglicht es Ihnen unbeobachtet aus der Sauna in den Nassbereich zu gelangen. 

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haus & Garten Profi

Willkommen bei Haus & Garten Profi - Ihrem Gartenmagazin mit unabhängigen Produktvergleichen und Testberichten! Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen