Skip to main content

Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle: Buchsbaumzünsler umweltfreundlich bekämpfen

Der gemeine Buchsbaum (Buxus sempervirens) ist eine beliebte und weit verbreitete Gartenpflanze. Bei der Gestaltung von Gartenanlagen ist er seit der Barockzeit nicht mehr wegzudenken. Hecken in den verschiedensten Höhen, Beeteinfassungen und auch künstlerisch gestaltete Büsche sind Gestaltelemente vieler Gärten. Doch seit zehn Jahren ist diese beliebte Gartenpflanze bedroht: Aus Asien wurde der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) eingeschleppt. Wie sie ihn mit der Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle bekämpfen, erfahren Sie hier.

Mit der Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle werden die Falter eingefangen, bevor sie die Möglichkeit haben, ihre Eier im Baum abzulegen.

Viele kennen es: Die liebevoll und über viele Jahre gepflegte Buchsbaumhecke wird plötzlich welk und kahl, bei näherem Hinsehen entdeckt man kleine grüne Raupen, die sich vom Blattwerk ernähren. Unternimmt man nichts, vermehrt sich der Buchsbaumzünsler extrem schnell und kann eine Buchsbaumhecke innerhalb einer Saison kahlfressen.

Anfangs gab es noch kein wirksames Mittel gegen den Zünsler, doch mittlerweile sind verschiedene Methoden und Mittel wirksam. Am wichtigsten ist, dass man den Befall frühzeitig erkennt. Zu diesem Zweck bietet sich beispielsweise die Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle an.

Beschreibung: Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle

Die Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle ist eine insektizidfreie Möglichkeit, frühzeitig einen Befall festzustellen. Dabei werden die männlichen Buchsbaumzünsler-Falter durch Sexuallockstoffe – sogenannte Pheromone – angelockt und fallen dann in einen robusten und witterungsbeständigen Behälter. Ungefähr eine Woche nachdem das erste Mal Schädlinge gesichtet wurden, wird empfohlen, die Pflanze mit Solabiol Buchbaumzünslerfrei zu behandeln. Damit können Junglarven, die noch keinen oder nur sehr wenig Schaden angerichtet haben, wirkungsvoll bekämpft werden.

Anwendung: Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle

Die Falle enthält zwei Lockstoffspritzen und einen zweigeteilten Behälter. Die unteren Teile des Behälters werden mit je der Hälfte des Pheromongels aus einer Lockstoffspritze befüllt. Dann werden beide Lockstoffbehälter übereinander fixiert und die Falle mit einer Schnur im Buchsbaum aufgehängt.
Die in der Packung enthaltene zweite Spritze wird zwischenzeitlich kühl und trocken aufbewahrt. Nach ungefähr drei Monaten wird der Behälter wieder mit dem Inhalt dieser Sprtze aufgefüllt, um den Buchsbaumzünsler weiterhin zu bekämpfen.

Bewertung und Fazit

Die Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle ist eine effektive Methode, um insektizidfrei und somit umweltfreundlich der Ausbreitung des Zünslers entgegenzuwirken. Es handelt sich hierbei um ein Frühwarnsystem, das dem Gärtner ermöglicht, rasch auf den Schädling zu reagieren. Wird ein Befall frühzeitig erkannt, kann er effektiv bekämpft werden. Die weitere Ausbreitung wird gestoppt und der Buchsbaum kann sich erholen.

Die Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle funktioniert wie ein Frühwarnsystem gegen den Schädling. Die Anwendung ist wirklich unkompliziert, da sie einfach im Baum aufgehängt werden muss.
Eine Pheromon-Falle lockt Insekten mithilfe von Sexuallockstoffen an. Die Tiere fallen in einen Behälter und können so unkompliziert entfernt werden.

Auch zahlreiche Kunden sind von der Wirksamkeit der Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle überzeugt und mehrere Gärtner konnten in kurzer Zeit viele Schädlinge fangen. Außerdem kann man den Lockstoff jederzeit nachbestellen und somit die Falle mehrere Jahre lang nutzen. Alles in allem ist die Pheromon-Falle also eine wirksame und nachhaltige Methode zum Buchsbaumzünsler bekämpfen. Weitere Methoden der nachhaltigen Schädlingsbekämpfung finden Sie hier.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: