Skip to main content

Terrassen als Ruhezone im Garten

Gärten geben uns die Sehnsucht nach etwas Raum in der Natur. Deshalb sind sie für Städter nicht selten ein zweites Zuhause. Besonders in der warmen Jahreszeit treten Stadtmenschen am Wochenende die Flucht ins Grüne an.

Gemütliche Stunden im Garten

Ein Garten ist einer der Orte, bei denen sich zurecht von einem Platz aktiver Freizeitgestaltung sprechen lässt. Dabei geht es nicht nur um Gartenarbeit, vielmehr eignet sich das Anwesen zum Krafttanken für den Alltag in der Woche. Ein Stück Rasen, auf dem sich Liegen zum Sonnen stellen lassen, bietet die Möglichkeit zum Relaxen. Eine andere Variante ist eine überdachte Terrasse, die zu immer mehr Gartengrundstücken gehört.
Verwendungsmöglichkeiten gibt es viele. Gemeinsam mit der Familie oder mit Freuden in der freien Natur das Essen zu genießen, ist Entspannung pur. Die Vögel zwitschern von den Bäumen und der Alltag ist weit weg, wenn beispielsweise der Tag am Grill zu Ende geht. Gerade, wenn die Sonne vom Himmel prasselt, ist es für Kinder schön, wenn sie ein schattiges Plätzchen zum Spielen haben. Natürlich kann die Terrasse auch einfach als Ruhezone genutzt werden. Der Verwendungszweck entscheidet über die Gestaltung und die Ausstattung mit Inventar. Sind eher ein Tisch mit Stühlen gefragt oder eher Ruhemöbel und wie sieht es mit dekorativen Einrichtungsgegenständen aus?

Die Terrasse als Gestaltungselement des Gartenhauses

Häufig bildet die Terrasse einen Übergang vom Haus in den Garten. Sie schließt direkt an das Objekt an oder befindet sich in dessen Nähe. Dies ist praktisch, weil sie so leicht vom Haus aus erreichen lässt. Dies ist praktisch, wenn das Essen von der Küche auf die Terrasse transportiert werden muss. Auch der Nachschub für Getränke oder die Beilagen zum Grillabend haben so einen kurzen Transportweg. Kein Wunder, dass viele Hersteller von Gartenhäusern ihre Produkte gleich mit einer Terrasse liefern.

Beim Aufbau hilft ein Montageservice für Gartenhäuser. Zwar liefern viele Hersteller ihre Produkte mit einer detaillierten Bauanleitung, trotzdem tun sich viele Hobby-Handwerker mit dem Aufbau schwer. Die Herausforderungen beginnen bei der Baugenehmigung und hören beim Fundament noch nicht auf. Handelt es sich um ein Holzhaus, entscheidet die Güte des Baustoffs über die Haltbarkeit des Gebäudes. Hier kann es besser sein, etwas mehr Geld zu bezahlen, damit das Haus nicht plötzlich ein unerwünschtes Eigenleben beginnt.

Mehr als Schraubendreher

Die Mitarbeiter eines Montageservice sind mehr als reine Montierer. Sie haben eine langjährige Erfahrung im Aufbau von Gartenhäusern und beraten gern, wenn es um die Auswahl des passenden Holzes geht. Die Dienstleister bieten passende Fertigteilhäuser an und bauen diese schlüsselfertig auf. Sie geben auch Tipps, die der Werterhaltung dienen. Holz ist ein Naturrohstoff, der regelmäßige Pflege benötigt. Neben Schmutz setzen dem Material Nässe und UV-Strahlung zu, weshalb die Behandlung mit Holzschutzfarben oder -lasuren unerlässlich ist.

Ist das Haus fertig aufgebaut, geht es an die Einrichtung. Für die Terrasse gibt es zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Von einfachen Überdachungen als Sonnen- oder Regenschutz reicht die Palette bis zu individuellen Lösungen als Ruheoase für die Familie. Wenn es am Abend kälter wird, sorgen Heizstrahler für Abhilfe. Wer ganzjährig im Gartenhaus leben möchte, wählt eine Terrasse, die sich in einem Wintergarten umfunktionieren lässt.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.