Skip to main content

Terrassenüberdachung Günstig – Ratgeber 2019

Terrassenüberdachung Günstig - Ratgeber 2019

Terrassenüberdachung Günstig – Ratgeber 2019

Herzlich Willkommen zu unserem Ratgeber: Terrassenüberdachung Günstig.

Ausgangssituation

Eigentümer von Einfamilienhäusern mit Terrassen stehen irgendwann vor der Frage, ob nicht eine Terrassenüberdachung günstig von Vorteil wäre. Bisher ist die Nutzung der Terrasse ohne Überdachung immer von aktuellen wetterlagen abhäging. Sonneneinstrahlungen, Wind und Regen machen die Terrasse häufig nicht in dem Umfang nutzbar, wie es der Eigentümer bzw. Bewohner des Hauses gern hätte. Erst mit einer Terrassenüberdachung günstig wird der Kaffeenachmittag mit Familie oder der Grillabend mit Freunden unbedenklich zum Vergnügen.

 

Sinn und Zweck

Viele Terrassen verfügen über eine Markise, ein Sonnensegel oder einen entsprechenden Sonnenschirm. Diese schützen allerdings nur vor dem Sonnenlicht und der damit verbundenen Wärme- und Hitzeeinstrahlungen.

 

Terrassenüberdachung günstig schützt ideal gegen Sonneneinstrahlungen. Ein Sonnenschirm schützt zwar auch, ist aber bedeutend labiler und häufig anfällig bei bereit schwachem Wind oder kleinerer Windböen. Schon günstige Terrassenüberdachungen schützen ebenfalls sehr gut vor Wind und Regen, die es als starrmontierte oder flexible Lösungen gibt. Somit ist eine sichere Nutzung ohne Beeinträchtigungen garantiert. Das ständige Abwägen von Überlegungen, ob die Terrasse aufgrund der Wetterlage nutzbar ist oder nicht, erübrigt sich dann.

 

Varianten hinsichtlich Ausführung

Die Auswahl fällt unter der Vielzahl von Möglichkeiten bestimmt nicht leicht. Terrassenüberdachung günstig gibt es in den Varianten

– freistehend als Überdachung mit offenen Wänden

– freistehend mit verschiedenen Ausführungen von Seitenwänden

Hier besteht zusätzlicher seitlicher Wind- und Sichtschutz.

– als Eingangsüberdachung

– auf ein Mauerwerk aufgebaute Überdachung

Hier kann beispielsweise eine vorgemauerte Balustrade genutzt werden.

– Überdachung direkt an der Dachschrägung ansetzend

– umlaufende Überdachung, beispielsweise über Eckterrassen

– Überdachung mit unterschiedlichen Vorständen

– runde oder winklige, dem Haus angepasste Überdachungen

– Überdachungen mit kurzem Vordach

Möglichkeiten hinsichtlich Material des Gerüstaufbaus

 

Aluminium

Aluminium ist bekannt für seine Wetterbeständigkeit. Außerdem ist es aufgrund seiner Beschaffenheit sehr einfach zu verarbeiten und ein leichtes Material. Ob Sonne, Schnee, Hitze, Kälte oder Regen – Aluminium beugt sich keinen Einflüssen. Aluminium ist leicht zu reinigen, wartungsarm und rostfrei.

In der Anschaffung sind Terrassenüberdachungen aus Aluminium jedoch etwas teurer als andere.

 

Holz

Außer Tropenholz ist Holz ein nachwachsender Rohstoff und für die Verarbeitung als Überdachung das ideale Baumaterial. Holz Terrassenüberdachungen bieten eine rustikale und gemütliche Atmosphäre dank dem natürlichen Baustoff Holz. Die fachgerechte Verarbeitung und Montage ist nicht umweltbelastend. Für Terrassenüberdachung günstig bietet Holz zudem hervorragende statische Eigenschaften. Allerdings ist Holz anfällig gegenüber Schädlingen und leichter entflammbar als andere Werkstoffe für die Montage von Überdachungen. Holz ist pflegeaufwendig, arbeitet im Laufe der Zeit und kann Risse bilden.

Holz ist im Vergleich zu Aluminium oder Stahl ein eher preisgünstiges Material.

 

Möglichkeiten hinsichtlich Bedachung

Bei Terrassenüberdachung günstig wird zwischen transparenten und lichtundurchlässige Bedachungsausführungen unterschieden.

 

Blickdichte Variante

Lichtundurchlässige Bedachungen schützen zwar in den Sommermonaten vor dem Sonnenlicht, bringen aber andererseits auch Schatten, die vor allem in den Herbst- und Wintermonaten von Nachteil sein können. Bei dieser Bedachung können Schindeln, Dachbahnen, Blechwellplatten oder ähnliches zu Einsatz kommen.

 

Transparente Variante

Häufiger werden jedoch transparente Bedachungen für die Terrassenüberdachung günstig verwandt. Verarbeitet werden hier vor allem lichdurchlässige Wellplatten, Polycarbonat- und Acrylglasplatten oder Verglasungen. Transparente Bedachungen stellen Terrassenüberdachung günstig im Gesamtbild leichter dar. Für den Gesamteindruck der Terrasse wirken sie freundlicher. Das Sonnenlicht trifft nur gefiltert und teilweise abgeschirmt auf die Terrasse. Bei der Auswahl von Materielien für die lichtdurchlässige Bedachung sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sie sicher gegenüber Hagelschlag und schweren Frösten sind.

 

Flexible Variante

Terrassenüberdachung günstig kann auch mit einer flexiblen Bedachung ausgestattet werden. Hier handelt es sich zumeist um eine textile, wasserundurchlässige Dachabdeckung. Diese Dachabdeckung kann dann mittels eines manuellen oder elektrisch betriebenen Mechanismus ähnlich wie bei einer Markise geöffnet, teilgeschlossen oder geschlossen werden.

 

Solarzellen-Variante

Solardächer wurden eine Zeit lang ebenfalls häufig eingesetzt. Diese Solardächer gibt es für Terrassenüberdachung günstig auch als transparene Variante. Somit bieten sie einen angenehmen Schutz und produzieren nebenbei noch Strom. Die Anschaffungskosten sind allerdings um ein Vielfaches höher gegenüber anderen Materialien.

 

Der richtige Plan

Auch mit Blick auf die breite Angebotspalette hinsichtlich verschiedener Ausführungen und des passenden Materials, welches zu Einsatz kommen sollte, sind eine Reihe von Vorüberlegungen notwendig.

 

Folgende Fragen sind zu beantworten:

  • Wie groß soll die Terrassenüberdachung günstig nach Fertigstellung sein?
  • Welches Material soll für den Aufbau verwendet werden?
  • Wie soll das Dach der Bedachung beschaffen sein? (Lichtdurchlässigkeit, Material)
  • Welche Bauweise soll erfolgen?
  • Sind die Voraussetzungen für die Terrassenüberdachung günstig im ausreichenden Maße gegeben?
  • Sind Fundamente notwendig?
  • Ist ein Anschluss an die Fassade oder an das Dach möglich?
  • In welcher Form sind Dachrinnen notwendig und anzubringen?
  • Ist ein unproblematischer Anschluss an die Regenwasserableitung möglich?
  • Wie soll die Ausrichtung hinsichtlich Sonnenstand und Himmelsrichtung erfolgen?

 

Bau der Terrassenüberdachung günstig

Für den Aufbau einer Terrassenüberdachung günstig sollte das entsprechende Fundament hergerichtet und gegossen werden. Anders als bei einem Grund aus geschütteter Zementmischung mit Stahlbeton wird das gesamte Gewicht nicht großflächig verteilt, sondern über einzelne Trägerpunkte vom Untergrund aufgenommen. Die Pfosten, die Pfostenträger mit dem gesamten Gerüst sind zu montieren. Steht die Konstruktion ist gegebenenfalls eine Anbindung an die Fassade oder an das Dach notwendig. Beim Fassadenanschluss ist zu beachten, aus welchen Materialien die Fassade besteht. Danach richtet sich die Verwendung eines geeigneten Anschlusses. Bespielsweise werden dann unterschliedliche Verdübelungen und Starkkleber verwendet. Die Terrassenüberdachung günstig wir dann idividuell eingedeckt nachdem die entsprechende Unterkonstruktion erstellt wurde. Bei der Bedachung ist unbedingt auf das geeignete Gefälle des Daches zu achten. Empfehlenswert sind hier Dachneigungen von drei bis 5 Grad. Die Regenwasserableitung und die Regenrinnen werden montiert.

 

Ein Tipp zum Schluss

Hinsichtlich einer Baugenehmigung sollte beachtet werden, dass jedes Bundesland über seine eigenen Regelungen verfügt. Genau genommen ist die günstige Terrassenüberdachung auch eine bauliche Veränderung am bereits bestehenden Objekt. Daher ist grundsätzlich zu empfehlen, dass während der Planung und vor dem Bau und der Montage der Terrassenüberdachung günstig eine Anfrage bei der zuständigen Baubehörde gestellt werden sollte. Worauf eine Baubehörde nicht schaut, ist die Auswahl des Material, aus dem die Terrassenüberdachung gefertigt ist. Ob aus Holz, Glas oder Aluminium und ob es auf Holz- oder Metallpfeilern steht, ist für die Genehmigung nebensächlich.

Das Bauamt kann dann folgende Antworten geben:

Eine Genehmigung ist nicht notwendig.

Es muss keine Bauanzeige gestellt werden.

Die Bauanzeige hat vor dem Bauvorhaben zu erfolgen. Hier sind der Beginn und die Fertigstellung lediglich anzuzeigen.

Ein offizieller Bauantrag mit Bauplan und Baubeschreibung ist zustellen. Hier müssen dann die gesetzlichen Fristen eingehalten werden. Die Bescheidung eines offiziellen Bauantrages kann je nach Bundesland bis zu sechs Wochen dauern.

 

Wenn Sie mehr Informationen rund um Terrassenüberdachung benötigen, schauen Sie in unserem großen Ratgeber – Terrassenüberdachung 2019 – nach.