6 Kommandos, die dein Hund kennen sollte und wie du sie ihm beibringst

Es gibt unzählige Tricks, die du deinem Hund beibringen kannst. Dabei sind einige wichtiger als andere. Grundsätzlich ist jedoch kein gelerntes...

Haustiere

So wenden Sie Spot-ons richtig an

So wenden Sie Spot-ons richtig an

Lernen Sie in diesem Beitrag, wie Sie Spot-ons bei Ihren Haustieren richtig einsetzen. Ihr Haustier kratzt sich unüblich oft? Gut möglich, dass Zecken oder Flöhe der Grund dafür sind. Vor allem Hunde und Katzen sind beliebte Opfer der Parasiten. Wir zeigen Ihnen in...

Wespennest selbst entfernen – So geht’s

Wespennest selbst entfernen – So geht’s

Wer ein Wespennest selbst entfernen will, muss einiges beachten: Da Wespen dem Bundesnaturschutzgesetz unterliegen, heisst es: Vorsicht vor dem Entfernen eines Wespennestes! Dabei ist es egal, ob nur die Absicht besteht das Nest umzusetzen oder ob die Wespen bei der Entfernung des Nestes auch getötet werden sollen. Einfach so darf man das nicht.

Kieselgur – Ungeziefer auf natürliche Art bekämpfen

Kieselgur – Ungeziefer auf natürliche Art bekämpfen

Als Kieselgur (auch Diatomeenerde, Gesteins- oder Bergmehl) wird eine reinweiße bis graubraune Substanz bezeichnet, die sich vorrangig aus den pulverisierten Kieselsäureschalen von fossilen (abgestorbenen) Kieselalgen (Diatomeen) zusammensetzt.

Kieselgur (Diatomeenerde) kann zur natürlichen Bekämpfung von Ungeziefer bei Hund, Pferden und Hühnern angewendet werden. Hier erfahren Sie alles, was man über Kieselgur wissen muss!