Skip to main content

Weihnachtsdeko DIY – Ideen zum selber basteln

An DIY Weihnachtsdeko erfreut sich Jung und Alt.
Das Basteln lässt den Weihnachtsstress für eine kurze Zeit vergessen.

Ob Groß oder Klein, jeder freut sich auf die Weihnachtszeit mit ihrem ganz besonderen Flair, ihren Ritualen und Festen. Die Vorweihnachtszeit beginnt mit dem ersten Adventsonntag. Durch das Entzünden der ersten Kerze am Adventskranz wird die stille Zeit des Jahres eingeläutet. Weihnachten ist zudem eine ruhige und besinnliche Zeit. Obwohl es bis Heiligabend viel zu erledigen gibt, sollten wir den Stress vergessen und darüber nachdenken, was im Leben wirklich wichtig ist. Immerhin besteht der Zauber der Vorweihnachtszeit vor allem in der besinnlichen, gemeinsamen Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Mit einer hübschen selbst gebastelten Weihnachtsdeko kann man nicht nur die eigenen vier Wände festlich dekorieren. Es kehrt auch etwas Ruhe ein und während des Bastelns werden Stress und Hektik für einige Zeit einfach vergessen.

Der Haus- und Gartenprofi hat die 14. schönsten Ideen für eine ansprechende Weihnachtsdeko aufgelistet:

1. Bemalte Laterne für romantische Stunden

Kerzen geben nicht nur Licht, sondern verstärken die Vorfreude und den Gedanken an Weihnachten. Ohne großen Aufwand kann man eine Laterne selbst basteln. Das Material ist in fast allen Haushalten vorrätig. Man benötigt eine runde Schachtel mit Deckel, zum Beispiel eine Käseschachtel, Butterbrotpapier, schmale, bunte Papierstreifen, Ölkreide, farbiges Transparentpapier, Blumendraht, Holzstab, Klebstoff und Schere.

In den Schachteldeckel schneidet man ein großes Loch, damit die Wärme der Kerze aufsteigen kann. Durch die Mitte des Schachtelbodens steckt man danach eine Reißzwecke. Von oben befestigt man anschließend ein Teelicht darauf. Das mit viel Kreativität und Liebe weihnachtlich bemalte Butterbrotpapier an den Laternenboden und Laternendeckel kleben, an der Nahtstelle ebenfalls zusammenkleben.

Anstelle der Bemalung kann man bunte Transparentpapierformen sowie getrocknete Blätter auf das Butterbrotpapier kleben.

Unten um den Laternenboden klebt man danach bunte Papierstreifen. Darauf folgend zieht man ein Stück Blumendraht durch zwei Löcher im oberen Laternenrand und befestigt das Ganze an dem Holzstab. Eine Laterne ist eine tolle DIY Weihnachtsdeko, die romantische Stimmung verbreitet.

Selbst gemachte Laternen sind eine romantische DIY Weihnachtsdeko Idee.
Laternen sorgen für eine romantische Stimmung.

2. Weihnachtsmänner aus Äpfeln

Für die Weihnachtsdeko aus der Natur werden rote Äpfel, Walnüsse, Zahnstocher, Watte, rotes Krepppapier sowie ein schwarzer Filzstift benötigt.

In die Walnuss bohrt man ein kleines Loch und steckt anschließend den Zahnstocher hinein. Mit dem Filzstift werden Augen, Nase und Mund auf die Nuss gemalen. Buschige Augenbrauen und einen Vollbart bekommt der Weihnachtsmann durch die Watte, die ebenfalls auf die Walnuss geklebt wird. Aus dem roten Krepppapier formt man eine Weihnachtsmannmütze und das Ende der Mütze klebt man auf die Walnuss. Die Nuss mit dem Zahnstocher als Kopf auf den Apfel setzen.

Weihnachtsmänner aus Äpfeln und Walnüssen sind eine tolle DIY Weihnachtsdeko Idee.
Es macht viel Freude Weihnachstmänner aus Walnüssen und Äpfeln herzustellen.

3. Herrlicher Weihnachtsduft in allen Räumen

Wer kann sich das Weihnachtsfest ohne Düfte vorstellen? Wenn es nach Orangen, Nelken, Zimt und Tannenreisig duftet, werden so manche Kindheitserinnerungen wach. Orangen sorgen für Weihnachtsduft im ganzen Haus und sind daher eine ideal DIY Weihnachtsdeko.

Um die Orange wird ein Stoffband geknüpft und danach werden die Gewürznelken in die Orange gesteckt. Reihen, geometrische Muster oder Ornamente, der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

Orangen und Gewürznelken duften nach Weihnachten.
Orangen sorgen für einen weihnachtlichen Duft.

4. Der Weihnachtsbaum wird mit Federengeln geschmückt

Für den selbst gebastelten Weihnachtsbaumschmuck werden Holzperlen mit einem Loch, Federn, Filzstift, Klebstoff, Goldbordüre, Gold Glitter sowie dünne Wollfäden benötigt.

Die Holzperle ist der Kopf des Engels. Auf die Holzperlen werden das Gesicht und die Haare des Engels gemalt und die Goldbordüre um den Kopf geklebt. Die Enden des ungefähr 20 Zentimeter langen Wollfadens werden zusammengeknüpft, der Knoten mit Klebstoff getränkt und die Schlinge von unten durch die Holzperle gezogen, sodass die Enden des Wollfadens nicht mehr sichtbar sind. Die Federn werden auf die Holzkugel geklebt und je nach Lust und Laune mit Gold Glitter bestäubt.

5. Schöne Sterne aus Stroh

Traditionelle Strohsterne dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Große oder kleine, einfache oder doppelte Strohsterne, diese Weihnachtsdeko garantiert nostalgisches Flair. Neben den Strohhalmen werden nur ein Bügeleisen, Wasser, Schere, ein Messer, Flaschenkorken, Stecknadeln und Zwirn benötigt.

Die Strohhalme legt man für ein paar Stunden in eine Schale mit Wasser. Nach dem Herausnehmen lässt man die Halme gut abtropfen und ritzt sie dann mit dem Messer auf. Jetzt nur noch flach bügeln und schon kann mit dem Basteln begonnen werden.

Am besten gelingen die DIY-Sterne, wenn man die Strohhalme noch feucht verarbeitet. Man legt immer zwei Strohhalme über Kreuz und spießt die Stecknadel auf einen Flaschenkorken.

Dann wird der Zwirn abwechselnd über sowie unter den Strohhalmen vorbeigeführt und gut verknotet. Im Anschluss legt man immer zwei der Strohkreuze übereinander und verbindet sie wieder mit dem Zwirn. Die Strohhalmspitzen können in beliebige Form geschnitten werden.

Selbstgemachte Strohsterne aus Zwirn und Strohhalmen sind eine ganz besondere Weihnachstdeko.
Strohhalme werden über Kreuz gelegt und mit einer Stecknadel befestigt.

6. Schleifen veredeln jede Weihnachtsdeko

Weihnachtsgestecke, winterliche Blumenarrangements, Windlichter oder am Weihnachtsbaum, Schleifen sind das i-Tüpfelchen an jeder Weihnachtsdeko. Kleiner Aufwand, große Wirkung, vor allem dann, wenn es schnell gehen soll.

Hübsche Bänder aus weichem Stoff schneidet man in rund 60 Zentimeter lange Stücke und bindet anschließend eine schöne Masche. Selbst gebastelte Schleifen sind schnell und einfach hergestellt, aber zieren doch, wenn die Farben harmonisch aufeinander abgestimmt sind.

Stoffschleifen erzielen eine große Wirkung mit wenig Aufwand.
Große Stoffschleifen veredeln jedes Geschenk.

7. Orangenketten für den Tannenbaum

Alternativ oder ergänzend zum Weihnachtsschmuck kann man Orangenketten an den Weihnachtsbaum hängen.

Die Orangen einfach in dünne Scheiben schneiden und im Backofen trocknen. Schon verströmen sie einen angenehmen Duft in der Wohnung. Die trockenen Orangenscheiben hängt man anschließend mit einem Goldfaden aneinander. Besonders schön sieht es aus, wenn man zwischen den einzelnen Scheiben Zimtstangen und Sternanis befestigt.

Orangenketten als Christbaumschmuck sind eine tolle DIY Weihnachtsdeko Idee.
Orangenscheiben werden im Backofen getrocknet.

8. Sterne funkeln nicht nur am Himmel

Sterne aus Bügelperlen sind leicht anzufertigen und zudem ein sehr beliebtes weihnachtliches Dekorationselement.

Die Bügelperlen werden nach Belieben sternenförmig auf die Steckplatte aufgesteckt. Beim Muster und der Kombination der Farben sind der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wer auf der Suche nach Ideen ist, findet online viele Vorlagen. Von leicht für ungeübte Bastler bis hin zu fordernden Mustern für geübte Selbermacher.

Entspricht der Stern den persönlichen Vorstellungen, legt man ein Blatt Papier auf das kleine Kunstwerk und bügelt so lange bis alle Perlen miteinander verbunden sind. Durch eine Perle zieht man einen Faden und schon kann man die festliche Dekoration an einem schönen Platz in der Wohnung aufhängen.

9. Zwirnsterne

Zwirnsterne sind nicht nur eine nette Weihnachtsdeko für den Tannenbaum, sie machen auch auf Geschenken und an Zweigen eine gute Figur.

Für die Herstellung werden eine dicke Unterlage, beispielsweise ein Schaumstoffkissen oder ein alter Polsterstuhl, Zwirn in beliebigen Farben, Tapetenkleister, Karton, Schere, Stecknadeln, Bleistift und ein Zirkel benötigt.

Auf den Karton wird ein Kreis gezeichnet und mit dem Zirkel in Abschnitte aufgeteilt. Den Karton mit Stecknadeln auf die dicke Unterlage stechen, in jeden Schnittpunkt eine Nadel. Den Zwirn kreuz und quer zwischen den Stecknadeln spannen und die Enden als Aufhänger verknoten.

Das fertige Gespinst mit Tapetenkleister bestreichen und gut trocknen lassen. Dann die Stecknadeln entfernen und den selbst gebastelten Zwirnstern aufhängen.

Bei Weihnachtssternen aus Zwirn ist der Kreativität keine Grenze gesetzt.
Zwirnsterne können in beliebig vielen Farben hergestellt werden.

10. Stoffe weihnachtlich bedruckt

Der Kartoffeldruck ist keine Erfindung unserer modernen Zeit, aber noch immer beliebt, um Stoffe hübsch zu bedrucken. Neben den Kartoffeln werden noch Textilfarben, Messer, einfarbige Baumwollstoffe, Schere, Pinsel, Wasserbecher, spitzes Messer, Bleistift und kleine Keksausstechformen benötigt.

Der Stoff wird in die gewünschte Form zugeschnitten und die Ränder eingesäumt. Man halbiert die Kartoffeln und zeichnet ein Motiv auf die Kartoffelhälften vor. Dieses Motiv schneidet man anschließend vorsichtig einen Zentimeter tief in die Kartoffel ein. Wahlweise kann man auch die kleinen Keksausstecher in die Kartoffel drücken. Die Ränder werden weggeschnitten, sodass nur das Motiv als Stempel übrig bleibt.

Mit dem Pinsel wird die Textilfarbe auf den Stempel aufgetragen und auf den Stoff gestempelt. Bei jedem Druck muss neue Farbe aufgetragen werden, damit es schön gleichmäßig wird.

Der bedruckte Stoff kann als Tischdecke oder Sofaüberwurf verwendet werden, eignet sich jedoch auch sehr gut zum Einpacken von Geschenken. Er ist wiederverwendbar und hilft, die jährlichen Müllberge an Papier zu reduzieren.

Der Kartoffeldruck ist eine tolle Weihnachtsdeko Idee, um mit Kindern zu arbeiten.
Der Kartoffeldruck ist beliebt bei Jung und Alt.

11. Weihnachtszauber mit selbst gebastelten Gelkerzen

Es macht so viel Spaß, mit Glasgefäßen und einfachen Mitteln, wie zum Beispiel Zimtstangen, Aluflitter oder Keramikweihnachtsmännern und dem Gelwachs verschiedene faszinierende Kerzen zu kreieren.

Für die Weihnachtskerze wird das Gefäß bis zur Hälfte mit Kerzengel gefüllt, Aluflitter, Zimtstangen und nach Belieben die Keramikweihnachtsmänner einstreuen und den Flitter mit einem Schaschlikspieß vorsichtig im Glas umrühren. Das Gel erkalten lassen und den Kerzendocht einstecken.

Dem Kerzengel kann ein Duftöl beigemengt werden. Ein paar Tropfen sind vollkommen ausreichend und schon entsteht eine weihnachtliche Duftkerze.

Gelkerzen in Glasgefässen sind eine faszinierende DIY Weihnachtsdeko Idee mit großer Wirkung.
Gelkerzen mit Aluflitter und Zimtduft erzeugen eine heimelige Atmosphäre.

12. Verzierte Kugeln aus Styropor

Weihnachtskugeln dürfen beim Fest der Liebe nicht fehlen. Kugeln aus Styropor lassen sich vielfältig verzieren. Sie können bemalt oder mit Stoff sowie Papier umwickelt werden. Von einfachen Ornamenten bis hin zu kunstvollen Bildern, die gewünschten Motive werden mit dem Pinsel auf die Kugeln gemalen. Als Farbe gut geeignet sind Finger- oder Bastelfarben.

Styroporkugeln mit festlichem Motiv sind ein toller Weihnachtsschmuck.
Kugeln aus Styropor lassen sich vielfältig verzieren.

13. Äste als weihnachtliche Dekoration

Ein entspannender Winterspaziergang eignet sich hervorragend, um ein paar Äste zu sammeln. Kreativbeton nach Herstellerangaben zubereiten und in einen Tontopf gießen. In den noch nicht ausgehärteten Beton steckt man die Äste. Nach dem Aushärten dekoriert man darauf folgend die Äste.

Für die Dekoration kann man Naturmaterialien, wie Tannenzapfen, Strohsterne oder Weihnachtsmotive, die aus Papier sowie Karton ausgeschnitten werden, bemalen.

Je nach persönlichen Geschmack kann man die Äste mit Sprühlack in den traditionellen Weihnachtsfarben Gold, Grün und Rot, aber natürlich auch in jeder anderen Farbe besprühen. Eine DIY Weihnachtsdeko Idee mit großer Wirkung!

Äste mit Sprühlack sind eine DIY Weihnachstdeko Idee, die ins Auge fällt.
Äste können durch Sprühlack ein Eye-Catcher werden.

14. Weihnachtsdeko selbst basteln mit Stoff und Wolle

Mit Stoff- und Wollresten lässt sich eine wunderbare Weihnachtsdekoration herstellen. Für den Wollfadenweihnachtsmann werden ein Schlüsselring, rote und weiße Wollreste, Buntpapier, Schere, Bleistift sowie ein Zeichenblatt benötigt.

Der Schlüsselring wird auf ein Blatt gelegt, mit dem Bleistift umrandet und der Kreis ausgeschnitten. Die Wollfäden werden auf ungefähr zehn Zentimeter Länge zugeschnitten und in den Schlüsselring geknüpft, und zwar in der oberen Hälfte die roten Fäden als Mütze und in der unteren Hälfte die weißen als Bart des Weihnachtsmannes. Die eingeknüpften Fäden für Bart und Mütze werden zusammengebunden.

Den Papierkreis an die Rückseite kleben und anschließend mit Buntpapier ein Gesicht gestalten. An der Mütze wird noch ein Wollfaden oder eine Schleife zum Aufhängen durchgezogen.

Fazit

Selbst gebastelte Sterne, Schleifen oder Ketten, die die Wohnung weihnachtlich dekorieren, stimmen Jung und Alt auf das Fest ein. Die Vorweihnachtszeit ist daher immer auch fröhliche und besinnliche Bastelzeit. Nicht immer muss man die Weihnachtsdeko kaufen. Selber basteln macht Spaß und die meisten Materialien hat jeder Zuhause.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: