Skip to main content

Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet? 9 Pflanzen in der Übersicht

Ein Haus mit einer hohen Hecke als Sichtschutz

Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet? In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Pflanzen sich für einen natürlichen Sichtschutz im Garten, auf der Terrasse und auf dem Balkon anbieten.

Mit schnellwachsenden und immergrünen Pflanzen können Sie Ihre Privatsphäre schützen und neugierige Blicke abwehren.

Ein natürlicher Sichtschutz bietet im Gegensatz zu Grundstücksgrenzen in Form von Zäunen oder Mauern weiche Übergänge und stellt eine natürliche Alternative dar.

Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet? – Balkon:

Für den Sichtschutz auf dem Balkon eignen sich Pflanzen mit dichtem Wuchs und geringem Platzbedarf. Prädestiniert sind an Rankgittern kletternde Gewächse oder Kübelpflanzen.

Als kletternde Vertreter können Sie beispielsweise Efeu oder wilden Wein pflanzen. Als Kübelpflanzen eignen sich Eiben und der Lebensbaum.

Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet? – Terrasse:

Sie können zwischen den bereits erwähnten Kletterern und Kübelpflanzen, Eiben und den robusten Hainbuchen entscheiden. Für einen exotischen Look oder ein fernöstliches Flair sorgen Bambus-Gewächse.

Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet?- Garten:

Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet? Für den Garten gelten hier andere Voraussetzungen: Da Ihnen im Garten mehr Platz zur Verfügung steht, können Sie aus einer breiten Palette an verschiedenen Sichtschutzpflanzen wählen. Jedoch sollten Sie die unterschiedlichen Anforderungen an die Sichtschutz-Pflanzen bei der Planung berücksichtigen.

Wenn Sie einen hohen Zaun verdecken möchten, ist der Einsatz von kletternden Gewächsen sinnvoll, da diese nur wenig Fläche in Anspruch nehmen und einen wahren Blickfang darstellen.

1. Efeu

Eine Efeupflanze: Das perfekte Klettergewächs
Die auch als Hedera helix bezeichnete Kletterpflanze ist ideal, um hohe Zäune, Gebäudefassaden und Mauern zu begrünen.

Die auch als Hedera helix bezeichnete Kletterpflanze ist ideal, um hohe Zäune, Gebäudefassaden und Mauern zu begrünen. Hedera helix Pflanzen weisen markante Blätter mit drei Spitzen auf.
Die Efeu-Art Woerneri ist ein winterharter Sichtschutz, der im Winter eine wunderschöne rötliche Färbung aufweist.

Maße und Standort:

Efeu kann eine Breite von 120 Zentimeter und eine Höhe von 180 Zentimeter erreichen.
Die Wurzeln wachsen bis zu 20 Zentimeter tief.

Merkmale und Pflege:

Die immergrüne Kletterpflanze überwuchert Wände, Zäune und Rankgitter. Vorteilhaft ist, dass Efeu zum sofortigen Begrünen geeignet ist.
In Bezug auf die Pflege ist Efeu anspruchslos. Sie ist übrigens auch als anspruchsloser Bodendecker bestens geeignet.

2. Gartenbambus

Dichter Gartenbambus vor einem Zaun, der als Sichtschutz dient
Der Gartenbambus stammt eigentlich aus dem Fernen Oste, ist aber auch bei uns als Sichtschutz geeignet.

Seit dem 19. Jahrhundert schmückt der ursprünglich im Fernen Osten beheimate Bambus europäische Gärten und Parks und hält immer öfter Einzug in heimischen Gärten.

Zu den beliebtesten Vertretern zählt der Schirmbambus, da dieser einen ganzjährigen attraktiven Blickfang darstellt. Der dicht wachsende Bambus bietet sich zur Pflanzung in einer Reihe oder Gruppe an. Die immergrüne und ganzjährig blickdichte Hecke bietet sich aufgrund des geringen Platzbedarfs auch für einen Sichtschutz mit asiatischem Flair für die Terrasse an.

Maße und Standort:

Wenn Ihnen die bis zu drei Meter hohe Wuchshöhe zu hoch ist, ist ein Rückschnitt problemlos möglich.
Pflanzen Sie den frostharten Bambus entweder im Halbschatten oder Schatten. Beachten Sie, dass der Boden reich an Nährstoffen, durchlässig und leicht feucht sein sollte.

Merkmale und Pflege:

Lassen Sie dieses Gewächs niemals austrocknen und wässern Sie Ihren Bambus-Sichtschutz sowohl im Winter als auch im Sommer.
Sie können um den Bambus Falllaub platzieren, da diesen als Dünger dient und den Boden feucht hält. Da das exotische Gewächs keine Ausläufer bildet, können Sie auf den Einbau von Rhizomsperren verzichten.
Sie können den fernöstliche anmutenden Bambus auch in einen Kübel pflanzen, der groß und tief sein sollte.
Vorteilhaft ist, dass der mehrjährige Bambus das ganze Jahr über gepflanzt werden kann.

3. Schirmbambus Rufa

Mehrere grüne Schirmbambuspflanzen auf einer Mauer
Ein weiterer dekorativer Sichtschutz mit asiatischem Flair bietet der wunderschöne Schirmbambus, dessen lateinische Bezeichnung Fargesia ist.

Ein weiterer dekorativer Sichtschutz mit asiatischem Flair bietet der wunderschöne Schirmbambus, dessen lateinische Bezeichnung Fargesia ist.
Der sattgrün gefächerte Schirmbambus ist nicht nur im Garten eine Bereicherung, sondern auch auf dem Balkon oder der Terrasse. Fargesia wächst buschig, kompakt und wartet mit einem überhängenden Wuchs auf. Die Halmscheiden wechseln ihre Farbe von leuchtend grün, rotbraun bis hin zu strohgelb und sie stellen einen wundervollen Kontrast zum immergrünen, farbintensiven Laub auf.

Maße und Standort

Schirmbambus kann eine Höhe zwischen zwei und vier Metern erreichen.
Der mystisch anmutende Bambus fühlt sich an einem windgeschützten und sonnigen Standort besonders wohl. Bambus kann eisigen Temperaturen von bis zu minus 24 Grad Celsius standhalten, jedoch ist er eisigem Wind gegenüber ziemlich empfindlich.
Dieses Gewächs bevorzugt eine nährstoffreiche und feuchte Erde. Sie können die Erde mit spezieller Bambuserde anreichern, um den Wuchs zu unterstützen.

Merkmale und Besonderheiten:

Der mehrjährige, frostharte Schirmbambus Rufa breitet seine wurzeln nur langsam aus und im Gegensatz zu zahlreichen anderen Bambusarten können Sie auf eine Wurzelsperre verzichten.
Die immergrüne Hecke mit horstartigem Wuchs wartet mit einer ausgezeichneten Schnittverträglichkeit auf. Der starkwüchsige Bambus treibt nicht nur einmal im Frühling, sondern auch einmal im Herbst aus.

4. Thuja Smaragd

Dicht wachsender, hoher Thuja Smaragd (Lebensbaum) am Straßenrand
Der dicht wachsende Lebensbaum erstrahlt das ganze Jahr über in sattem Grün und ist ein hervorragender Sichtschutz.

Der dicht wachsende Lebensbaum erstrahlt das ganze Jahr über in sattem Grün.
Zahlreiche Gartenbesitzer setzen auf diese beliebte Heckenpflanze, da sie einerseits optisch ansprechend, andererseits extrem anpassungsfähig ist. Das Nadelgewächs weist feine, glatte und leicht glänzende Nadeln auf.
Sie können eine Thuja-Hecke entweder auf festem oder sandigem Boden pflanzen.
Die robuste, immergrüne Pflanze wächst kegelförmig und bietet viele Jahre lang einen dichten Blickschutz.

Maße und Standort:

Thujas können eine Höhe von sechs Metern erreichen.
In puncto Standort ist der Lebensbaum äußerst flexibel, jedoch bevorzugt er einen halbschattigen bis sonnigen Platz. Das Wachstum im Schatten ist eher schütter. Die Thuja Smaragd gedeiht am besten auf einem nährstoffreichen und durchlässigen Boden.

Merkmale und Pflege:

Für eine dichte Hecke benötigen Sie drei Thujas pro laufendem Meter. Zum Pflanzen empfehlen wir mit dem Aushub vermischte Pflanzenerde. Wässern Sie das Erdreich nach dem Einpflanzen und schützen Sie den Lebensbaum mit Rindenmulch.

Da Thujas eine Hohe von sechs Metern erreichen können, sollten Sie in puncto Höhe Schnittarbeiten durchführen.

Mehr zum Schnitt der Thuja erfahren Sie hier.

5. Rotbuche

Dichte und hohe Rotbuchenhecke am Wegesrand neben einer Wiese
Rotbuchen, auch als Fagus sylvatica und Mutter des Waldes bekannt, zählen zu den schönsten Heckenpflanzen. Deshalb dürfen Sie auf der Liste “Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet?” auf keinen Fall fehlen.

Rotbuchen, auch als Fagus sylvatica und Mutter des Waldes bekannt, zählen zu den schönsten Heckenpflanzen. Dieser prächtige Laubbaum ist ein lebendiges Naturschauspiel.
Während die Blätter im Frühling und Sommer sattgrün sind, wechseln diese im Herbst ihre Farbe und leuchten in Orange. Im Winter nehmen die Blätter eine braune Farbe an.

Maße und Standort:

Der Fagus sylvatica benötigt ein Topfvolumen von einem Liter. Die Wuchshöhe der Mutter des Waldes beträgt maximal drei Meter.
Die robusten, winterharten Rotbuchen gedeihen am besten, wenn der Boden nährstoffreich, locker und durchlässig ist. In Bezug auf den Standort können Sie die Mutter des Waldes in der Sonne, im Halbschatten oder Schatten pflanzen.

Merkmale und Pflege:

Dieser Laubbaum mag weder lange Trockenperioden noch Hitze und Staunässe.

Sie können die winterharte Rotbuche sowohl im Frühling und Sommer als auch im Herbst pflanzen. Die Mutter des Lebens blüht im April und Mai.
Führen Sie den Rückschnitt dieser pflegeleichten Sichtschutz-Pflanze zeitig im Frühling durch.

6. Becher-Eibe Hicksii

Die becher Eibe Hicksii ist perfekt als Sichtschutz für den Garten geeignet.
Diese langlebige Gartenpflanze ist seit mehreren Tausend Jahren aus der Gartengestaltung nicht mehr wegzudenken.

Diese langlebige Gartenpflanze ist seit mehreren Tausend Jahren aus der Gartengestaltung nicht mehr wegzudenken.
Die Becher-Eibe Hicksii weist eine prächtige Wuchsform auf und die dunkelgrünen Nadeln sind ein wahrer Blickfang. Die giftige Heckenpflanze bildet im Herbst kleine rote Beeren aus, die jedoch giftig und somit nicht zum Verzehr geeignet sind.
Die frost- und wintergarte Becher-Eibe besticht durch die außergewöhnlich hohe Schnittverträglichkeit.

Maße und Standort:

Das aufrecht wachsende Gewächs kann eine maximale Höhe von 5 Metern erreichen.
Die können die unkomplizierte Gartenpflanze nicht nur im Halbschatten und Schatten, sondern auch in der Sonne pflanzen. Zudem stellen auch Bereiche unter einem großen Baum einen perfekten Standort dar.
Der Boden sollte nährstoffreich ebenso wie sein und ausreichend Humus aufweisen.

Merkmale und Pflege:

Sie sollten die Hicksii Becher-Eibe sowohl im Frühling als auch im Sommer düngen.

Scheiden Sie diese Pflanze einmal pro Jahr im Mai schräg, bevor der natürliche Sichtschutz Austriebe bildet. Diese Becher-Eibe verjüngt sich trapezförmig von unten nach oben und bleibt dicht. Beachten Sie, dass die unteren Zweige bei senkrechten Schnitten zu wenig Licht bekommen.

Im Gegensatz zu anderen immergrünen Nadelhölzern ist ein kräftiger Zurückschnitt bei Bedarf problemlos möglich. Das alte Holz treibt nach dem Schnitt wieder kräftig aus.
Sie können die Hicksii Becher-Eibe ganzjährig pflanzen.

7. Genuss-Goji-Beere

Genuss-Goji-Beeren-Pflanze mit orangenen Beeren
Die als Lycium barbarum bezeichnete Pflanze ist nicht nur eine leckere und gesunde Naschhecke, sondern auch ein effektiver Sichtschutz.

Die als Lycium barbarum bezeichnete Pflanze ist nicht nur eine leckere und gesunde Naschhecke, sondern auch ein effektiver Sichtschutz. Diese beliebte Heckenpflanze weist bogig überhängende, filigrane Äste auf. Die winterharte Genuss-Goji-Beere stammt ursprünglich aus Südwestasien. Die gesundheitsfördernde Wunderbeere zählt in der Traditionellen Chinesischen Medizin zu den bedeutendsten Heilpflanzen, da über 30 unterschiedliche Spurenelemente und Mineralstoffe enthalten sind.

Sie können von dieser Hecke bereits im ersten Pflanzjahr leckere und gesunde rote Beeren naschen.

Maße und Standort:

Der beliebte Sichtschutz Lycium barbarum wird bis zu 120 Zentimeter breit, 180 Zentimeter hoch und 20 Zentimeter tief.
Für einen hohen Ertrag sollten Sie die Hecke an einem windgeschützten und warmen Standort einsetzen. Der Boden sollte humos, nährstoffreich und durchlässig sein.
Sollte der Boden extrem lehmhaltig sein, empfiehlt sich die Einarbeitung von Sand.

Merkmale und Pflege:

Goji-Gewächse blühen von Juni bis August und bilden kleine Blüten aus. Das kletternde Gewächs ist frosthart. Regelmäßiges Gießen zweimal pro Woche ist in niederschlagsarmen Perioden notwendig.

Wenn Sie den Rückschnitt regelmäßig durchführen, können Sie den Ertrag der Goji-Hecke maximieren. Ein Rückschnitt ist jedoch nur im Sommer oder Jänner und Februar anzuraten, da die Schnittstellen im Frühling extrem stark ausbluten. Bedenken Sie, dass diese Genusshecke ihre Blätter im Winter abwirft und somit während der kalten Jahreszeit kein Sichtschutz gewährleitet ist.

8. Kirschlorbeer Novita

Dichter Kirschlorbeer als Sichtschutz über einer Mauer
Der Kirschlorbeer ist ein sehr beliebter Sichtschutz, der sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut.

Der Kirschlorbeer, auch als Prunus laurocerasus bekannt, stammt ursprünglich aus dem nördlichen Iran und dem Kaukasus. Seit dem 16. Jahrhundert erfreut sich dieser mehrjährige Zierstrauch auch im europäischen Raum großer Beliebtheit.

Kirschlorbeer präsentiert sich das ganze Jahr über in hellem oder dunklem Grün. Da der Kirschlorbeer seine Blätter nicht abwirft, ist ein ganzjähriger Sichtschutz mit traumhafter Optik gewährleistet. Der extrem wuchsfreudige Novita Kirschlorbeer legt jedes Jahr 30 bis 40 Zentimeter zu. Bewundern Sie im Mai und Juni die weißen, herrlich duftenden Blütenrispen und im Herbst das grüne Blätterkleid mit den kirschgroßen, schwarzen Früchten. Leider sind die Früchte giftig!

Maße und Standort:

Der zwei bis drei Meter hohe Novita Kirschlorbeer wächst an halbschattigen und sonnigen Standorten. Dieser aufrecht wachsende Zierstrauch bevorzugt eine feuchte, humose ebenso wie durchlässige Erde.

Merkmale und Pflege:

Prunus laurocerasus ist eine robuste, pflegeleichte und unkomplizierte Pflanze.

Dieser natürliche, immergrüne Sichtschutz zeichnet sich durch eine gute Schnittverträglichkeit aus. Der ideale Zeitpunkt für den Rückschnitt ist in den Monaten März und April. Ebenso können Sie Ihren frostharten Sichtschutz auch im Herbst zurückschneiden. Vorteilhaft ist, dass der Kirschlorbeer auch austreibt, wenn sie auf einen Rückschnitt verzichten.

9. Hainbuche

Blickdichte hohe Hecke einer Hainbuche
Hainbuchen sind auch für Menschen ohne grünen Daumen geeignet. Die Pflanze ist extrem robust und schnittverträglich.

Hainbuchen zählen zu den Birkengewächsen und werden als Weißbuche, Hagenbuche und Carpinus betulus bezeichnet. Sie stellen eine ideale Pflanze für eine ganzjährig blickdichte Hecke dar.
Dank ihrer enormen Regenerationsfähigkeit und ihrer hohen Robustheit ist die Hagenbuche äußerst beliebt für die Heckenpflanzung. Im Sommer leuchtet das Laub in sattem Grün, während sich die Blätter im Herbst gelblich und im Winter braun verfärben.
Das alte Laub fällt erst im Frühling ab. Vorteilhaft ist, dass sich die abgefallenen Blätter sehr schnell zersetzen.

Maße und Standort:

Die baumförmig wachsenden Hainbuchen können eine Höhe zwischen zehn und 20 Metern erreichen. Diese pflegeleichten und anspruchslosen Bäume gedeihen am besten in humoser, durchlässiger Erde. Der ideale Standort sollte sonnig sein.

Merkmale und Pflege:

Die schnittverträglichen Weißbuchen weisen ein schnelles Wachstum auf und ein kräftiger Rückschnitt ist unproblematisch möglich. Sie können diese frostharte, windfeste und hitzeunempfindliche Gartenpflanze das ganze Jahr über einsetzen. Hainbuchen sind absolut schnittverträglich. Da Hainbuchen sehr schnell wachsen, schadet ihnen auch ein starker Rückschnitt nicht. Pro Laufmeter benötigen Sie für eine dichte Hecke drei bis vier Weißbuchen.

Fazit:

Die Frage “Welche Pflanzen sind als Sichtschutz geeignet?” wäre damit also beantwortet. Wenn Sie Ihren Balkon, Garten oder Ihre Terrasse von neugierigen Blicken abschirmen und Ihre Privatsphäre wahren möchten, ist ein natürlicher Sichtschutz die ideale Wahl. Bedenken Sie, dass die Auswahl der Sichtschutz-Pflanzen von der Größe des Bereichs und diversen Standortfaktoren abhängig ist.

Während sich für Balkone und kleine Terrassen platzsparende Gewächse eignen, können Sie Auf großen Terrassen oder in Ihrem Garten große Gewächse pflanzen. Überlegen Sie sich, ob Sie einen immergrünen Sichtschutz oder einen Sichtschutz zum Naschen bevorzugen. Während einige Pflanzen das ganze Jahr über Nadeln oder Blätter tragen, werfen andere ihre Blätter ab und somit ist einige Monate lang kein Sichtschutz gewährleistet.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: