Skip to main content

Zaubernuss Pflege – So gelingt es Ihnen!

Die Zaubernuss benötigt Pflege, damit sich ihre Blütenpracht voll entfalten kann.
Der Zaubernuss liegt eine Magie inne.

Wie der Name Zaubernuss (Hamamelis) schon vermuten lässt, liegt der Pflanze einen ganz bestimmten Zauber inne. Dieser wird durch die warmfarbige Blüte im Winter sowie dem bunten Laub im Herbst bestimmt. Wie die Zaubernuss Pflege genau abläuft, erfahren Sie hier beim Haus- und Gartenprofi.

Von den insgesamt fünf Arten der Pflanze sind gerade mal drei in den Waldgebieten von Nordamerika und Ostasien heimisch. Dort wachsen sie viele Jahre und entwickeln sich mit zunehmendem Alter zu immer attraktiveren Strauchschönheiten. Sie können eine Größe von bis zu 4 Meter erreichen, wobei das hellgraue bis bräunliche Geäst eine gleichmäßige Trichterkrone ausbildet. Die Blätter sind ovalförmig und gedeihen wechselständig angeordnet an den Zweigen. Die prächtigen Blüten sitzen an kurzen Stielen und sind absolut frostresistent. Die Blütenblätter besitzen eine feingliedrige Form und rollen sich bei Frost zusammen. Steigen die Temperaturen, öffnen sie sich und verströmen einen angenehmen Duft. In den Gärten ist häufig die Naturhybride (Hamamelis x intermedia) und die daraus gebildeten Kultursorten zu finden. Ihre Blütenfarbe ist besonders farbig und reicht bis ins satte Rot hinein.

Die Pflanzung der Zaubernuss kann als Gruppe, Rabatte oder Heckenpflanze erfolgen. Allerdings kommen die dekorative Farbgestaltung und der ausladende Wuchs besonders gut bei der Einzelkultivierung zur Geltung. Auch nützliche Insekten wie Bienen und Hummeln schätzen den Blütenstrauch und nutzen diesen gerne als frühe Nahrungsquelle. Die Zaubernuss Pflege verläuft einfach.

Zaubernuss Pflege, in diesem Video:

Zaubernuss Pflege – Der beste Standort

Die Zaubernuss fühlt sich in der Sonne aber auch im Halbschatten wohl. Allerdings sollte die Lage nach Möglichkeit windgeschützt sein. Zu kalter Ostwinde im Winter können die Blütenbildung nachteilig beeinflussen. Ebenso ist die freie Umgebung für die Ausbildung der Wurzeln und die Entwicklung des gesamten Strauches wichtig.

Beim Pflanzabstand sollte unbedingt die mögliche Wuchsbreite bis zu 4 Metern zu beachtet werden. Ein Abstand von mindestens 1,5 bis 2 Metern ist einzuplanen und dient der richtigen Zaubernuss Pflege. Eine Hecke benötigt einen Abstand von mindestens zwei Metern pro Setzling.

Zur Zaubernuss Pflege gehört es einen windgeschützten Platz zu finden.
Die Zaubernuss genießt die Sonne, aber auch den Halbschatten.

Die Pflanzung und der richtige Boden

Die Pflanzung der Zaubernuss erfolgt nicht zu tief im Frühjahr oder Herbst. Für ein gesundes Wachstum und eine lange Lebensdauer eignet sich ein lockeres, tiefgründiges, kalkfreies und nährstoffreiches Substrat. Der richtige PH-Wert reicht von neutral bis sauer. Sandböden und tonhaltige Lehmböden benötigen eine entsprechende Verbesserung der Konsistenz. So kann groben Kies in die Erde gemischt für einen durchlässigen Boden sorgen. Ebenso verbessert etwas humusreicher Kompost im Pflanzloch den Boden deutlich. Mit einer Schicht Rindenmulch auf der Baumscheibe verteilt, kann dem Austrocknen der Erde und der Wurzeln entgegengewirkt werden.

Auch bei einer sehr guten Zaubernuss Pflege werden erst nach etwa 3 Jahren Wachstumserfolge erkennbar. Hat sich der Strauch einmal an den Standort gewöhnt, sollte er nicht mehr umziehen. Erfolgt dennoch ein Standortwechsel, muss der Strauch für die Wurzelbildung bereits im Frühjahr umstochen werden.

Während der Zaubernuss Pflege ausreichend wässern und düngen

Damit die Zaubernuss eine reiche Blütenbildung entwickelt, ist der Boden während den Trockenperioden und auch an den frostfreien Zeiten mäßige feucht zu halten. Eine lockere und durchlässige Erde mit einer Mulchschicht sorgt für ein stets feuchtes Substrat und wirkt Staunässe entgegen.

Während der gesamten Zaubernuss Pflege reicht zur Nährstoffgabe organischer Dünger. Dieser wird im Frühjahr in den Boden eingearbeitet.

Organischer Dünger genügt für die Zaubernuss Pflege.
In frostfreien Phasen ist der Boden der Zaubernuss nur mäßig feucht zu halten.

Zaubernuss Pflege – Der richtige Schnitt

In der Regel bildet Hamamelis eine homogene Krone und benötigt keinen Schnitt – zumal der Strauch auf den Eingriff empfindlich reagiert. Allenfalls kann eine Wuchskorrektur durch das Entfernen von störenden oder schief wachsenden Hölzern erfolgen. Der Eingriff darf nur an jungen Pflanzen und mit einem absolut sauberen und scharfen Werkzeug stattfinden. Dann können die Schnittwunden rasch verheilen und es entstehen keine Krankheiten. Dies ist auch ein wichtiger Aspekt der Zaubernuss Pflege.

Eine Wuchskorrektur der Zaubernuss darf nur an Jungpflanzen durchgeführt werden.
In der Regel benötigt die Zaubernuss keinen Schnitt.

Expertentipp: Durch die Pflanzung geeigneter Nachbarn wirkt die Zaubernuss noch schöner. Besonders geeignet sind pflegeleichte und flachwurzelnde Bodendecker wie Efeu, Ysander, Immergrün und Schneckenknöterich. Aber auch früh blühende Anemonen, Krokusse, Schneeglöckchen und Veilchen passen gut.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
contentkueche GmbH, Besitzer: Nadine Meyer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.